Schlagwort-Archive: Deutsche Bahn

Es war nett gemeint…

…als meine Chefin mir anbot, mich mit nach Neuss zu nehmen, damit ich nicht durch den Regen laufen und ewig auf den Zug warten muss. Echt nett. Und bis Neuss war auch alles super. Dann mussten wir warten, weil ein Güterzug die Fahrbahn kreuzte. Beim Anfahren musste der Fahrer vor uns nur leider scharf bremsen, weil der Vollidiot vor ihm gebremst hatte. Natürlich hat meine Chefin auch gebremst…nur leider hat es nichts gebracht. Stattdessen hat ihr Auto einen auf Autoscooter gemacht. Fahrer und Beifahrerin des vorderen Autos haben natürlich sofort die Polizei gerufen und wir haben dann auf einem Parkplatz gewartet. Ohne Personenschaden können die sich ja Zeit lassen. Irgendwann tauchten sie aber auf, um dann einen Papierkrieg zu veranstalten. Wie Murphys Gesetz es denn will, hatte meine Chefin auch noch ihre Geldbörse im Laden vergessen, in dem sich sämtliche Dokumente befanden, mit denen sie sich hätte ausweisen können. Dumm gelaufen. Ich musste sie dann sozusagen identifizieren, hatte aber nicht viel mehr beizusteuern als ihren Vor- und Nachnamen statt auch noch des geforderten Geburtsdatums und der Adresse.
Nun denn, 35 Euro kostet es, auf ein anderes Auto aufzufahren, nur dass ihr Bescheid wisst. Die zwei Polizisten haben sich dann in ihren Wagen verzogen, um oben genannten Papierkrieg zu führen. Und das dauerte und dauerte und dauerte. Und gerade als wir dachten: „Jetzt sind sie endlich fertig!“, kam einer der beiden zu uns um zu verkünden, die Situation hätte sich geändert, die Beifahrerin habe über Kopfschmerzen geklagt. Und einfach so wurde aus einem kleinen Verkehrsunfall ein Verkehrsunfall mit Personenschaden und einer möglichen fahrlässigen Körperverletzung. So schnell kann es gehen! Dabei hat das nicht mehr geruckelt als bei einem zu Anfang genannten Autoscooter. Der Papierkrieg ging dadurch von vorne los, denn für dieses Szenario gibt es wohl andere Formulare oder was weiß ich. Außerdem wurden die Autos und die Unfallstelle fotografiert, ausgemessen usw. Als Beifahrerin bin ich natürlich automatisch Zeugin und musste eine Aussage machen. Die sich sehr detailliert gestaltete: angefahren, gebremst, gerumst. Nein, nicht auf die Ampel geachtet und erst recht nicht auf das Auto vor dem anderen Auto, das ja eigentlich für den ganzen Mist verantwortlich ist. Ich krieg jetzt wohl auch noch Post. Irgendwann. Wer weiß, wie lang das wieder dauert.
Und nach einer gefühlten Ewigkeit durften wir dann endlich endlich weiter. Im Endeffekt war ich später zuhause als wenn ich mit dem Zug gefahren wäre. Obwohl da natürlich die Frage bleibt, ob der Zug überhaupt gekommen wäre. Schließlich regnet es ja, da sind die Schienen bestimmt zu glitschig ;-)

Tick Tack 34 + 35

| Bücherwelten
So, nachdem ich mit meinem letzten Post einen neuen Kommentarhöchststand erreicht habe *ironie* wird es mal Zeit, meine Beliebtheit noch zu verstärken.
Oh Happy Dates habe ich beendet und mir danach direkt Teil 2 namens The (Im)Perfect Girlfriend bestellt. Gemäß meiner selbst auferlegten Reihenfolge habe ich dann aber erst mal weiter den Aus-dem-alten-Laden-geliehen Stapel verkleinert. Fillory – Die Zauberer sollte es sein. Und wenn ich das Buch nicht wieder zurückbringen würde, hätte ich es in die nächste Papiertonne gekloppt. Nach 350 Seiten und der Beendigung des ersten „Buches“ (das Buch ist in insgesamt drei Bücher aufgeteilt) war es mir genug. Jetzt lese ich Wintermädchen, ebenfalls ein Jugendbuch, geht aber in eine völlig andere Richtung, nämlich Magersucht. Ist es merkwürdig, ein Buch über dieses Thema zu lesen und dabei fast die ganze Zeit zu essen? *drop*
Seiten zählen: 13974 von 20000 Seiten

| Ohrwurm der Woche
Ein bisschen Halleluja von Das gezeichnete Ich und sehr viele Titel von Ich + Ich, immer noch als Konzertnachwirkung. Seitdem höre ich die Alben nämlich rauf und runter.
Außerdem ist endlich die Mail von Ashley Hicklin eingetrudelt. Darin hat er das Foto mitgeschickt, das er vom Publikum gemacht hat. Und es gab ein „Klitze Kleine Geschenk“, nämlich einen Song seines erst noch erscheinenden Albums. Der Typ ist mir echt sympathisch XD

| Bewegte Bilder
Buffy ist aus…jetzt brauch ich die Comics *argh* Bald gehen ja auch Grey’s Anatomy, Chuck und Supernatural wieder los, bis dahin werde ich Persons Unknown noch beenden und vielleicht Fringe weitergucken. Hab erst vorgestern bemerkt, dass Pro7 schon seit Anfang August wieder neue Folgen davon zeigt!

| Versuchungen
Würd am liebsten einfach nur schlafen, im Bett bleiben, nix tun. Geht aber nicht.

| Die letzte Woche
Wo soll ich da anfangen? Wie im kleinen Zwischenbericht erwähnt, ist die Eröffnung gut verlaufen, war aber alles sehr stressig. Der freie Sonntag hat nicht wirklich viel Entspannung gebracht, weil ich total früh aufgewacht bin. Ich kann momentan irgendwie nicht mehr lange schlafen. Danach die Woche hat die Schule wieder angefangen. Zwei Tage Unterricht und ich drehe schon wieder am Rad. Ach ja und dann hat die Deutsche Bahn sich gedacht, gerade der Schulanfang wäre doch eine schöne Zeit, eine große Baustelle zu errichten. Deshalb fährt mein Zug jetzt komplett anders – wenn er denn fährt – (gestern ist er ausgefallen) und ich krieg die Krise. Dementsprechend wenig Lust hatte ich, mich mit meinem Blog zu beschäftigen. Was ja aber anscheinend niemanden gestört hat ;-)
Unglaublich, wie dermaßen kurz man zwei Wochen zusammenfassen kann. Aber ich bin müde, will ins Bett. Bis zum nächsten Mal, hoffentlich wieder früher…
Eigentlich wollte ich auch mal mit so ner Buchmonatsstatistik anfangen, mal schauen ob ich das am Donnerstag noch schnell für August mache. Ist ja schon ganz interessant mal zu sehen, wie viele Bücher im Monat ich wirklich schaffe.