Schlagwort-Archive: Delirium

TV Serie(npilot): Delirium


Als Lauren Oliver letztes Jahr im Januar bekannt gab, dass ihre Amor-Trilogie als TV Serie adaptiert würde, haben sich sicherlich viele Fans gefreut. Umso größer der Aufschrei, als nur fünf Monate später feststand, dass der gedrehte Pilot nicht in Serie gehen würde. Nun, ein Jahr später, kann man sich dank Hulu (zumindest in den USA) den abgelehnten Piloten anschauen.

| Worum geht’s?
In der Welt von Delirium ist Liebe eine Krankheit, deren Heilung die Einwohner mit Erreichen des 18. Lebensjahres verabreicht bekommen. Lena Haloway kann es kaum erwarten, die Prozedur hinter sich zu bringen. Aber wie das Schicksal nun mal spielt, lernt sie kurz vor ihrer Heilung den Polizisten Alex kennen und verliebt sich in ihn infiziert sich mit der Krankheit.

| Wer spielt mit?
Emma Roberts, die Nichte von Julia Roberts, spielt Lena. Kennt man u.a. aus „Wir sind die Millers“ oder der dritten Staffel American Horror Story (da ist sie allerdings nicht so brav wie hier). Außerdem noch Daren Kagasoff als Alex. Hatte vorher eine Hauptrolle in „The Secret Life of the American Teenager“. Und Gregg Sulkin spielt Julian. Davor hatte er anscheinend einen längeren Handlungsbogen in „Die Zauberer vom Waverly Place“ (kicher) und war in vier Episoden von „Pretty Little Liars“ zu sehen.

| Eindruck
Ich kann verstehen, dass nach dem Piloten keine Serie bestellt wurde. Erstmal das Offensichtlichste: die erste Episode deckt die Handlung des kompletten ersten Bandes ab. Hallo? Wie viele Episoden sollten das werden, drei?

Leider kam für mich selbst in Actionszenen überhaupt keine Spannung auf, alles wirkte so undramatisch. Die merkwürdigen Schnitte trugen wahrscheinlich dazu bei, ständig wurde schwarz ausgeblendet oder das Tempo durch Szenenwechsel gedrosselt. Ich fand es außerdem schwierig, den Charakteren zu folgen. Buchlesern, die sich noch an die Handlung erinnern, mag das leichter gefallen sein. Ich habe mich die ganze Zeit gefragt, was dieser Julian da eigentlich soll. Hab ich den echt komplett vergessen oder kam der im ersten Buch noch nicht vor?? Es wäre besser gewesen, man hätte sich in der ersten Episode mehr auf Lena konzentriert, vor allem weil mir Julians Hanslungsstrang jetzt auch nicht so wichtig erschien. Vielmehr wandert er die meiste Zeit ratlos durchs Bild und runzelt die Stirn.

Fazit: allein vom Eindruck des Piloten her scheinen wir da nicht viel verpasst zu haben. Kann aber natürlich sein, dass die Serie aber der zweiten Episode total genial geworden wäre. Wir werden es leider nicht erfahren.