[Neu im Kino] September 2016

Im September sind es „nur“ sechs Filme, die es auf meine Liste schaffen. Dafür würde ich am liebsten jetzt gleich alle sehen!

08.09. | Trailer

Nerve
08.09. | Trailer

The Light Between Oceans
15.09. | Trailer

My First Lady

Von dem Buch, das bereits 2013 bei cbt unter dem Titel Das Spiel ist aus, wenn wir es sagen erschien, hatte ich bis zum ersten Trailer von Nerve noch nie gehört. Es geht um ein Online-Spiel, das einem Aufgaben stellt und für deren Erfüllung man Geld bekommt. Wie eine Mischung aus Wahrheit oder Pflicht und Wer wird Millionär. Klingt am Anfang ganz lustig, eskaliert aber anscheinend sehr schnell. Der Trailer zeigt mal wieder viel zu viel, erfüllt aber seinen Zweck, denn ich will den Film sehen!

Das Buch zu The Light Between Oceans ist auf deutsch als Das Licht zwischen den Meeren erhältlich. Es geht um ein Ehepaar, dass am Strand ein Baby findet und aufzieht. Ein paar Jahre später treffen sie auf die leibliche Mutter des Mädchens. Ich bin gespannt, ob es ein tränenreich kitschiges Melodram ist oder mehr Tiefe hat. Das Buch möchte ich gerne vorher noch lesen.

Obwohl der Titel My First Lady eigentlich ziemlich eindeutig ist, war ich doch überrascht, als im Trailer der Name Barack Obama fiel. Das kommt davon, wenn man sich vorher keine Inhaltsangaben durchliest. Der Regisseur und Drehbuchautor Richard Tanne erzählt hier vom ersten Date des späteren Präsidenten und seiner First Lady. Ich wüsste ja zu gerne, wie viel von dieser Geschichte wahr ist.

22.09. | Trailer

Bad Moms
22.09. | Trailer

Snowden
29.09. | Trailer

Findet Dorie

Bad Moms ist mal wieder eine neue Komödie im Stil von Hangover & Co. Diesmal lassen es Mütter krachen, die keine Lust mehr darauf haben, perfekt sein zu müssen. Klingt nach 0-8-15, wird es wahrscheinlich auch, aber kann ja trotzdem lustig sein. Mila Kunis und Kristen Bell werden hoffentlich dafür sorgen.

Joseph Gordon-Levitt ist Edward Snowden. Ich bin sehr gespannt auf den Film, denn auch wenn ich natürlich den Skandal 2013 um den „Whistleblower“ mitbekommen habe, habe ich mich doch nie so richtig darüber informiert, was genau Snowden alles aufgedeckt hat. Hoffentlich kann man nach dem Film noch schlafen. Das ist realer Grusel auf einer ganz anderen Stufe.

13 Jahre ist es nun schon her, dass wir uns auf die Suche nach Nemo gemacht haben. Mit Findet Dorie geht es nun weiter und ich freue mich sehr darauf, ins Meer zurückzukehren. Einfach schwimmen, schwimmen, schwimmen!

Weitere Buchverfilmungen

01. Ben-Hur
01. Mike And Dave Need Wedding Dates
15. SMS für dich
15. Tschick
29. Nebel im August
29. The Infiltrator

Oder werft einen Blick auf die Buchverfilmungen der kommenden Jahre.

7 thoughts on “[Neu im Kino] September 2016

  1. Ich hätte nicht gedacht, dass „Findet Nemo“ schon so lange her ist! Ich freue mich auch auf „Findet Dorie“ und hoffe, dass der Film nicht enttäuschen wird.

    Den Film um Edward Snowden könnte ich mir auch vorstellen anzusehen, denn da geht es mir bezüglich der Details genau wie dir.

    Lieben Gruß,
    Sandra

  2. Hey ho,
    „Findet Dorie“ steht auch ganz oben auf meiner „To watch“- Liste. Da freue ich mich schon total drauf. Auch der Film über Edward Snowden klingt interessant. Der wäre wohl echt an mir vorbei gegangen.
    Ich bin gespannt, was du über die Filme berichtest
    viele Grüße
    Emma

  3. My First Lady, Findet Dory, Bad Moms und Snowden interessieren mich von den Filmen am meisten – das heißt wohl ganz viel Geld im Kino liegen lassen diesen Monat :D In SMS für dich möchte ich auch unbedingt rein :)

    1. Na irgendwer muss die Filmindustrie ja unterstützen, ist also ne gute Sache ;) Ich werde wohl auch ordentlich Geld im Kino lassen!

  4. Also ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass „The Light between Oceans“ nur ein kitschiges Melodram ist, bzw. ich will es nicht glauben, weil Fassbender und Vikander so wahnsinnig gute Schauspieler sind. Die Romanvorlage habe ich zwar nicht gelesen, werde es höchstwahrscheinlich auch nicht nachholen, aber der Film macht mich schon aufgrund seiner Besetzung sehr neugierig.

    „Findet Dorie“ ist natürlich ein Muss, auf den ich mich schon sehr freue :) und bei „Snowden“ bin ich mir noch etwas unsicher, weil ich das Thema einerseits sehr interessant finde, mir andererseits aber nicht vorstellen kann, dass der Film an die sehenswerte Dokumentation „Citizenfour“ herankommt. Nichts ist härter als die Realität ;)

    „Tschick“ hat es zwar nicht auf deine Hauptliste geschafft, aber darauf freue ich mich auch schon sehr. Ich mag nur leider deutsche Filme sehr sehr sehr selten, aber mal sehen…

    1. Ich hoffe es auch nicht. Aber…Leonardo DiCaprio und Kate Winslet sind auch oscarprämierte Schauspieler *hust*

      Citizenfour kenne ich nicht, danke für den Tipp, vielleicht werde ich mir die Doku mal ansehen!

      Von Tschick kenne ich das Buch nicht und den Trailer fand ich zwar nett, aber mehr auch nicht, deshalb „nur“ die Erwähnung weiter unten. Wer weiß, vielleicht wird der Streifen ja ein absolutes Filmjuwel. Dann shame on me!

Kommentare sind geschlossen.