[Neu im Kino] Mai 2016

Es steht zwar nur noch eine Woche mit neuen Filmen an, aber hier trotzdem noch meine wie immer subjektive Übersicht der Kinoneustarts:

05.05. | Trailer

A Bigger Splash
05.05. | Trailer

Triple 9
12.05. | Trailer

Mängelexemplar

Als ich den Trailer von A Bigger Splash das erste Mal gesehen habe, dachte ich, es sei ein David Bowie Biopic oder sowas. Aber nein, Tilda Swinton spielt nur einen Rockstar. Lord Voldemort in alt und Anastasia Steele in blond spielen auch mit. Keine Ahnung worums eigentlich geht, aber mich hat der Trailer angesprochen XD

Der Cast von Triple 9 könnte kaum größer sein, trotzdem hört man von dem Film so gut wie nichts. Gutes oder schlechtes Zeichen? Muss ja einen Grund haben, wenn so viele Schauspieler sich von dem Projekt angezogen fühlten. Ich schaue vielleicht auf DVD mal rein.

Mängelexemplar ist die Verfilmung von Sarah Kuttners gleichnamigem Roman. Deutsche Filme haben es bei mir immer schwer, weil sie oft so hölzern wirken. Der Trailer sieht aber interessant aus und ich habe nun tatsächlich Lust, das Buch zu lesen!

12.05. | Trailer

Die Poesie des Unendlichen
12.05. | Trailer

Victor Frankenstein – Genie und Wahnsinn
19.05. | Trailer

X-Men: Apocalypse

Die Poesie des Unendlichen sieht auf den ersten Blick wie Die Entdeckung der Unendlichkeit ohne ALS. Aber ich mag Geschichten über verkannte Genies, die es allen zeigen, total gerne. Wird auch eher was für einen DVD-Abend.

Ich kann aus dem Trailer nicht so wirklich raussehen, ob Victor Frankenstein – Genie und Wahnsinn absoluter Trash oder fesselnde Action ist. James McAvoy und Daniel Radcliffe sprechen eher für letzteres, der geringe Marketingaufwand eher für ersteres. Hmm. Sieht auch ein bisschen gruselig aus, ins Kino traue ich mich wohl nicht, ich Angsthase.

James McAvoy, die Zweite. X-Men Apocalypse läuft seit letzter Woche im Kino und ich habe sowohl gute als auch schlechte Kritiken gehört/gelesen. Am Freitag werde ich mich selbst davon überzeugen können, wie der Film denn nun ist. Aber mit X-Men macht man doch nie was falsch, oder? (Die Wolverine Soloabenteuer mal ausgenommen…)

26.05. | Trailer

Money Monster
26.05. | Trailer

Sing Street

George Clooney und Julia Roberts in Money Monster? Gekauft! Ich mag beide Darsteller gerne und der Trailer sieht auch sehr spannend aus. Was zum Mitfiebern.

80er Jahre Revival Filme scheinen gerade wieder in zu sein. Sing Street ist vom gleichen Regisseur/Drehbuchautor wie Can a Song Save Your Life?. Den fand ich damals sehr gelungen und die Musik im Trailer macht Lust auf mehr. Über die gruseligen Frisuren und Klamotten muss man dann wohl einfach hinweg sehen ;)

Weitere Buchverfilmungen

12.05. Der junge Messias
12.05. Remainder
26.05. Alice in Wonderland 2 – Hinter den Spiegeln

Oder werft einen Blick auf die Buchverfilmungen der kommenden Jahre.

8 thoughts on “[Neu im Kino] Mai 2016

  1. Victor Frankenstein soll tatsächlich recht trashig sein. Deswegen kam der Film hier so spät in die Kinos, weil er in den US verrissen wurde und geflopt ist. Die beiden Overacten wohl ein bisschen zu viel, aber richtig, richtig mies soll er nicht sein. :D Ich würde es mir ansehen, auf DVD oder wenn’s mal im Fernsehen läuft, aber fürs Kino solls nicht gut genug sein ^^

  2. Besser spät als nie, die Kino-Vorschau zum Mai ;)

    „A Bigger Splash“ hat mich ja so gar nicht interessiert – ist nämlich ein Remake von „Swimmingpool“ und, du meine Güte, den finde ich so entsetzlich langweilig und sinnfrei, dass ich mir die neue Version trotz Tilda Swinton nicht antun wollte :D

    „Triple 9“, „Money Monster“ und „Die Poesie des Unendlichen“ finde ich dafür aber auch total interessant – sehen alle klasse aus und besonders bei letzterem reizt mich Dev Patel total. Den mag ich seit „Best Exotic Marigold Hotel“ sehr ;)

    In „X-Men: Apocalypse“ war ich letzte Woche und fand ihn zum Glück nicht ganz so schlecht wie in vielen Kritiken beschrieben – aber er ist auch lange nicht so gut wie man das von Singer und der Reihe erwartet hätte…Ich wünsche dir aber morgen trotzdem viel Spaß!

    1. Ach ich wusste gar nicht, dass das ein Remake ist. Kenne das Original aber auch nicht.

      Dev Patel mochte ich auch in Slumdog Millionär. Aber Best Exotic Marigold Hotel war echt der Knaller :D

      Mir hat X-Men gut gefallen. Wirklich was neues war es natürlich nicht, aber ich mag die Figuren und die Mischung einfach.

  3. Huhu :)
    Hach ich liebe diese Filmübersichten!
    „Money Monster“, „X-Men Apocalypse“ und „Alice in Wonderland 2 – Hinter den Spiegeln“ habe ich bereits gesehen :)

    Money Monster brauchte ein bisschen, bis ich mit ihm warm wurde aber dann wurde er richtig interessant! Ein super Film und grandiose Schauspieler. Ich meine George Clooney und Julia Roberts … halloo? :D

    X-Men mochte ich auch sehr. Ich weiß nicht was alle dagegen haben. Super Schauspieler, tolle Effekte und eine Interessante Story!

    Alice 2 fand ich auch gut. Es war durchweg spannend und aufregend auch wenn mir die Geschichte im ersten Teil besser gefallen hat. Im zweiten ist aber viel mehr los und haufenweise toller Effekte. Da lohnte sich 3D auch mal wirklich.

    Nächste Woche geht es dann zu „Warcraft“ auf den bin ich ja auch sehr gespannt.

    Liebe Grüße
    Franzi

    1. Vielen Dank, ich mach sie auch gerne :D

      Alice im Wunderland reizt mich ja irgendwie so gar nicht, fand den ersten Teil damals doof. Vielleicht schaue ich mir den zweiten irgendwann mal an, wenn er bei nem Streamingdienst landet.

      Ich habe noch nie Warcraft gespielt, deswegen habe ich auch dem Film kein Interesse. Den ersten Trailer fand ich sehr merkwürdig und dann hab ich das gar nicht weiter verfolgt, haha.

      X-Men mochte ich auch sehr. Die Story ist ja eigentlich schon immer ziemlich gleich, aber was solls, die Schauspieler und ihre Charaktere reißen es eigentlich immer raus ^^

  4. Also ich fand Victor Frankenstein ziemlich cool, eigentlich gar nicht trashig. Würd ich mir an deiner Stelle mal geben, allein wegen der Schauspieler ;)

    Und was ich auch empfehlen kann, ist Mängelexemplar, sowohl Buch als auch Film. Ich hab’s auch nicht so mit deutschen Filmen, aber den fand ich irre gut umgesetzt und überhaupt nicht hölzern.

    1. Victor Frankenstein gabs auf dem Rückflug im Entertainment Programm, da habe ich die Chance mal genutzt. Naja…fand ihn schon etwas merkwürdig. James McAvoy hat viel zu dick aufgetragen XD

      Mängelexemplar hab ich im Urlaub gelesen, fands auch gut. Jetzt warte ich mal auf die DVD Veröffentlichung.

Kommentare sind geschlossen.