Montagsfrage: Welches Buch liegt aktuell am längsten auf deinem SuB?


Die Montagsfrage stellt aktuell das Buchfresserchen.

Bilder sagen wie immer mehr als Worte:

Das Cover von Nie im Leben passt doch super auf die Frage, oder? ;D Ich habe eine Menge alter Subleichen, vor allem aus meiner Buchhändleranfangszeit 2007. Aber diese zwei Schätzchen hatte ich vorher schon. Nie im Leben muss von 2003, spätestens 2004 sein. Ich habe es damals von meiner Oma bekommen, um es einem Mädchen als Dankeschön zu schenken, bei dem ich zur Leipziger Buchmesse übernachten durfte. Verrückte Zeit. Ich fand es total doof, ihr ein Buch zu schenken (echt wahr *hust*) und habe es deswegen in der Tasche gelassen. Und hier sind wir nun, über zehn Jahre später. Das Lesezeichen sagt mir, dass ich das Buch zumindest angefangen habe.

Das andere Buch ist Roman eines Schicksallosen und muss ungefähr aus der gleichen Zeit sein. Meine Religionslehrerin hatte so davon geschwärmt, dass ich meine Mutter bat, es mir zu kaufen. Voll meine Lektüre…ich habs glaub ich nie angefangen. Aber weggeben will ich es irgendwie auch nicht. Vielleicht sollte ich doch mal reinlesen XD

3 thoughts on “Montagsfrage: Welches Buch liegt aktuell am längsten auf deinem SuB?

  1. Roman eines Schicksallosen musste ich im Deutsch-LK lesen ^^
    War nicht so schlecht, aber auch nicht meins – Hab es (wenn ich es noch hab?) nur noch aus Nostalgiegründen – nochmal lese ich es nicht. ^^

    1. Oh Gott Deutsch LK, mein schlimmster Albtraum. Ich glaub bei uns wurde da eher das klassische Zeug gelesen. Faust usw. Ich weiß schon, warum ich das nicht gewählt hab!

Kommentare sind geschlossen.