Montagsfrage: Hast du bevorzugte Verlage, bei denen du dich gerne nach neuem Lesestoff umschaust?


Die Montagsfrage stellt aktuell das Buchfresserchen.

Prinzipiell ist es mir eigentlich egal, aus welchem Verlag ein Buch stammt, Hauptsache der Klappentext (oder das Cover XD) spricht mich an. Deswegen schaue ich mir eigentlich immer gerne alle Vorschauen an. Trotzdem ist es natürlich so, dass manche Verlage viel häufiger auf meiner Wunschliste landen als andere, weil sie mit ihren Programmen einfach meinen Nerv treffen. Das sind z. B. überproportional häufig der Loewe und Script5 Verlag und seit Gründung der Magellan Verlag, auch wenn ich noch nicht ein einziges der Bücher gelesen habe (shame on me!). Ebenfalls sehr gerne mag ich Carlsen und Bücher aus den Random House Verlagen Heyne, Blanvalet und cbt/cbj landen auch häufig auf meinen Leselisten.

4 thoughts on “Montagsfrage: Hast du bevorzugte Verlage, bei denen du dich gerne nach neuem Lesestoff umschaust?

  1. Stimme dir vollkommen zu! – Wobei ich meistens zu einem Buch greife, wenn mir das Cover gefällt und das scheint insbesondere bei Loewe und Carlsen öfters der Fall zu sein. ^^
    Liebe Grüße Anna

  2. Hi, ich stimme Euch beiden ebenfalls zu, oft gehe ich durch die Buchhandlung und entscheide auf Grund der Cover ob ich mir den Klappentext durchlese. Aber einen bestimmten Verlag, den ich präferiere könnte ich nicht sagen.
    Das fehlt übrigens bei ebooks, dass man das Cover nicht die ganze Zeit präsent hat.

    1. Ja das stimmt, das s/w Cover auf dem Reader spricht einen nicht so stark an wie das echte, gedruckte Cover in Farbe.

Kommentare sind geschlossen.