Neue Bücher braucht der Juni

Ich bin mal wieder einen Monat zu spät dran, aber ich wollte erst alle neuen Vorschauen durchblättern, falls da noch Neues angekündigt wird. Die meisten Bücher sind also inzwischen erschienen, aber was solls, neu sind sie trotzdem!

Denkzettel | Der Flügelschlag des Glücks | Das Gegenteil von cool | Girl on the Train | girl reloaded | Im Namen meines Vaters | In 80 Tagen zu dir | Letzte Ausfahrt Ocean Beach

Girl on the Train habe ich gerade heute als englisches Hörbuch beendet und fand es super, also lest es ;) Beim Rest interessieren mich momentan die ernsteren Themen am meisten, also Denkzettel und Letzte Ausfahrt Ocean Beach.

Das Licht von Aurora | Mein Leben für deins | Mitternachtsclowns | Ohne dich fehlt mir was | Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid | Die rote Königin | Die Schatten von London – In Memoriam | Schizo

Ich hoffe sooooo sehr, dass Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid genauso gut wird, wie Backmans Erstling. Bitte bitte! Mein Lebens für deins und Schizo sind vor allem aufgrund der Thematik auf meinem Radar gelandet (Organspende und Schizophrenie). Und von Paige Toon habe ich eigentlich schon ewig nichts mehr gelesen, trotzdem fallen mir ihre Bücher immer besonders auf, ich weiß auch nicht wieso.

Der verschollene Prinz | Viel Lärm um Liebe – viel Liebe um nichts | Wer ist Mr Satoshi?

Ich habe es eben schon bei Twitter gesagt: Der verschollene Prinz ist nicht auf meiner Liste, weil es ein Fantasybuch ist. Vielmehr interessiert mich die Beziehung der Protagonisten, die hoffentlich nicht nur am Rande behandelt wird *g* Ich glaube, ich werde das Buch einfach heute Abend noch anfangen, ich hab da jetzt richtig Lust drauf.

Diesen Monat sind einige „Will ich unbedingt lesen“ Titel dabei, aber auch viele, die ich nur im Hinterkopf behalten möchte und nicht jetzt dringend haben will. Wie sieht’s bei euch aus?

16 thoughts on “Neue Bücher braucht der Juni

  1. Servus! Also Girl on a Train ist ja nun wirklich in aller Munde, das werde ich mir demnächst mal näher anschauen! Aurora interessiert mich schon länger, ebenso wie die Schatten von London!! Die Rote Königin hab ich schon im Original gelesen und für gut befunden!

    Lieben Gruß
    Kati

  2. Huhu Anja

    Ich habe drei Juni-Must-Reads: „Wenn du dich traust“ von Kira Gembri, „Die Königin der Schatten“ und „Die Seiten der Welt. Nachtland“. Das erste habe ich schon gelesen, die anderen werden bestimmt noch folgen.
    Für mich geht der Juni ja noch, aber der Juli wird richtig böse …. ich habe eben mal alle Titel für den morgigen Wunschzettelalarm zusammengesucht.

    lg Favola

    1. Ach stimmt, Die Königin der Schatten hab ich jetzt vergessen. Wenn du dich traust klingt auch interessant, das hatte ich gar nicht auf dem Schirm. Was Kai Meyer angeht: da muss ich nicht unbedingt wissen, wie es weitergeht. Fand den ersten Teil zwar ok, aber der reichte dann auch.

  3. Oh, wenn du gerne mal was zum Thema Schizophrenie liest, dann versuch es auch unbedingt mal mit „Ich und die anderen“ von Matt Ruff. Zwar kein Jugendbuch und unterm Strich letztlich ziemlich harter Tobak, aber ein wahnsinns Buch mit Überraschungen bei denen man abwechselnd Lachen, weinen und schlucken muss.

    1. Danke für den Tipp! Den Buchtitel kenne ich natürlich, aber ich hab mir noch nie den Klappentext durchgelesen. Gut zu wissen, dass es um Schizophrenie geht, werde ich mir merken!

  4. Hey Anja,
    mensch, respekt, wie du das immer kannst. Mich macht Vorschauen gucken immer total down :D Bisher habe ich maximal zwei Stück angesehen und eine auch nur, weil dort ein Zitat von mir drin war ;-) Warum geht Bücher kaufen auch immer so viel einfacher und schneller als die ganzen tollen Titel zu lesen? Hachje, seufz.
    Girl on the train fand ich ja top, du hast das Hörbuch mittlerweile glaub ich auch beendet? Bin auf deine Meinung gespannt! So schnell hatte ich ein 450-Seiten-Buch schon ewig nicht mehr inhaliert.
    Die rote Königin liegt auch schon hier, da habe ich bei einem meiner Trips in die Buchhandlung reingelesen und war sehr begeistert. Mal wieder was typisch anderes für mich, aber irgendwas hatte es!
    Außerdem sieht man „Das Licht von Aurora“ in letzter Zeit immer öfter, das werde ich mir auch nochmal näher ansehen, interessiert mich ebenfalls.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag und drück dich aus der Ferne,
    Bröselchen ^_^

    1. Drück dich zurück :-* Ich mags gerne, durch die Vorschauen zu blättern, es sind nur einfach viel zu viele und wenn man dann so einen Beitrag vorbereiten will, kriegt man schon ein wenig die Krise, haha. Girl on the Train hab ich beendet, ja, und ich fand es super, vor allem Louise Breadley hat es mir angetan (Molly aus Sherlock). Sie hat Megan gesprochen.

  5. Hallo Anja :) ein schöner Überblick. Ich selbst lass mich da meist überraschen, was mir plötzlich so auf dem Buchmarkt begegnet. Finde es aber toll, bei anderen zu sehen, was uns in nächster Zeit so erwartet.

    Oma lässt grüßen… werde ich mir sofort genauer anschauen!
    Mein Leben für deins hat es gerade erst offiziell auf meinen Wunschzettel geschafft, das Cover verspricht eine lockere Unterhaltungslektüre, aber da scheint ja doch mehr dahinter zu stecken.
    In 80 tagen zu dir hat mich gerade auf Anhieb angesprochen und so werde ich mir auch dazu gleich mal den Klappentext durchlesen.

    Zu Girl on the Train habe ich heute meine Rezi veröffentlicht und ich denke, man merkt schnell wie begeistert ich bin :)

    Liebe Grüße und dir noch einen entspannten Sonntag,
    Juliana

    1. Hi Juliana, wünsche dir auch noch einen schönen Sonntag :) Freut mich, dass dir der Beitrag gefällt. Ich guck mir die bei anderen auch immer gerne an, einfach um zu sehen, welche Bücher dabei sind, die ich nicht auf dem Schirm hatte. Für den Wunschzettel ist das aber pures Gift *g*

  6. Hey!

    „Girl On the Train“ muss ich auch noch lesen. Es ist ja sogar schon hier, aber momentan packt mich noch nicht der Wille, vor allem, da es ja momentan einfach überall ist! Von „Schizo“ kann ich dir übrigens abraten. Ich hab das in Englisch gelesen und ich fand es wirklich nicht gut. Der Umgang mit dem Thema war mir darin wirklich zu lasch und auch nicht wirklich gut umgesetzt. Leider…

    Dir noch einen schönen Sonntagabend!

    Liebe Grüße,
    Sky

    1. Danke für die Warnung! Sollte ich das Buch in der Bib oder so in die Finger kriegen, werde ich aber dennoch mal einen Blick riskieren, vielleicht gefällts mir ja trotzdem :)

  7. Huhu :)
    Ich finde da sind einige tolle Bücher dabei. „Girl on the train“, „DIe rote Königin“ und „Das Licht von Aurora“ sind direkt auf meine Wunschliste gewandert. Bei „DIe schatten von London“ habe ich gerade den ersten Band gelesen und freue mich schon auf Teil 2 :)

    Liebe Grüße, Krissy

  8. So, jetzt traue ich mich auch einfach mal einen Kommentar zu hinterlassen! ;)
    Ich habe mir gerade den ersten Band von „Die Schatten von London“ bestellt und bin schon ganz gespannt drauf! :)
    Einen schönen Blog hast du, auch wenn manche Bücher auf mich warten müssen (bin erst 13 :D)! Ich werde öfter mal vorbeischauen. ;)
    Liebe Grüße,
    Charli

    1. Vielen lieben Dank für deinen Kommentar, jetzt freue ich mich auch!

      Wenn du dir bei einem sicher sein kannst, dann, dass ich trotz meiner 15 Jahre mehr auf dem Buckel (ich bin jedes Mal schockiert, wenn ich über mein Alter nachdenke!) immer noch hauptsächlich Bücher lese, die auch für 13-jährige geeignet sind. Ich mags nämlich nicht, wenn sich die Handlung zu 99% im Bett abspielt oder das Blut aus den Seiten trieft ;)

      1. Ich hoffe, Du bist positiv über Dein junges Alter schockiert oder besser erfreut! *grins* Denn was sollte ich sonst sagen, mit mehr als doppelt so vielen Jahren „auf dem Buckel“ ;-)

        LG, Kati

Kommentare sind geschlossen.