Montagsfragen


Die Montagsfrage stellt aktuell das Buchfresserchen.

Es ist schon wieder eine Weile her, dass ich die Montagsfrage beantwortet habe. Montags habe ich meistens einfach keine Zeit und/oder vergesse es dann auch noch. Darum hole ich jetzt einfach mal was nach ;)

Welche(s) Buch/Bücher würdest du gerne mal in der Originalsprache lesen, wenn du könntest?

Aaaaall the books! Nee, das ist dann doch übertrieben. Wenn ich mir so anschaue, was ich für Bücher lese, reichen in 90 % der Fälle Deutsch und Englisch aus, um die Titel im Original lesen zu können. Meistens lese ich dann aber trotzdem die Übersetzung, weil sie halt verfügbar ist.

Würde ich alle Sprachen dieser Welt sprechen, dann würde ich davon aber sicherlich auch bei meiner Buchauswahl Gebrauch machen :) Japanisch z. B. finde ich immer noch toll, leider beschränken sich meine Kenntnisse inzwischen wieder auf „guten Tag, ja, nein, ich heiße Anja und ich bin 28 Jahre alt. Schön Sie kennenzulernen.“ Und dann sind da ja auch noch die Kanji. Seufz.

Das letzte Buch, das du neu gekauft hast?

Das letzte Buch, für das ich Geld ausgegeben habe, war The Girl on the Train als Hörbuch. Und die Ausgabe hat sich auch gelohnt, fand das Buch sehr spannend. Als nächstes bei mir ankommen werden Alles dreht sich und Schmetterling aus Staub, das erstere hat Damaris gegen Porto verschenkt und das zweite habe ich ertauscht.

Würdest du dein aktuelles Buch nach jetzigem Stand weiterempfehlen?

Ich habe heute beschlossen, den Raven Boys noch eine Chance gegeben und das englischsprachige Hörbuch angefangen, das es irgendwann mal als Gratis-Download gab. Bin aber noch nicht so weit und da ich das Buch in der deutschen, gedruckten Fassung eher so lala fand, würde ich es momentan noch nicht weiterempfehlen.

Bei Skoobe habe ich heute Der verschollene Prinz beendet. Ist ebenfalls schwierig, es weiterzuempfehlen, da es wohl nur einem, hmm sagen wir mal Nischenpublikum gefallen wird XD Aber es war recht flott zu lesen und wer die Thematik mag, der kann ruhig mal reinschauen.

Liest du Bücher einzeln nacheinander oder auch mehrere parallel?

Jain? Ich lese oft Bücher in verschiedenen Medien parallel: ein Buch liegt zuhause auf der Couch, eins habe ich für unterwegs auf den Ohren und eins „für Notfälle“ auf dem Handy. Es kommt zwar auch mal vor, dass ich mehrere gedruckte Bücher nebeneinander lese, aber leider endet das manchmal damit, dass aus dem „kurz für was anderes pausiert“ ein „hab ich abgebrochen“ wird.

4 thoughts on “Montagsfragen

  1. Dieses erstmal pausieren/was anderes parallel anfangen und dann das andere doch abbrechen kommt mir stark bekannt vor. Ist bei mir auch oft der Fall. Zeigt dann aber wahrscheinlich auch, dass das abgebrochene Buch eben doch nicht interessant genug war bzw. nicht wirklich überzeugen konnte.

    Würde ja persönlich gerne öfters Bücher im englischen Original lesen, habe es bis jetzt aber nie durchgehalten und immer nur mal in ein Buch reingelesen und war dann doch wieder zu „bequem“ und habe stattdessen zu einem deutschen Buch gegriffen. Ich will die Hoffnung aber noch nicht aufgeben :D

    Liebe Grüße
    Juliana

  2. Also ich habe grundsätzlich ein zusätzliches Buch als leichte Lektüre zu meinem eigentlichen Buch. Aber oft ist es ein schon bekanntes, denn wenn ich einmal in einem Buch versinken, ist es unter der Woche, wenn viel zu tun ist oft schwierig. Ich habe gehört, dass man auch mal essen und schlafen sollte

    Aber wie gesagt, das geht vorwiegend bei bekannter,leichter Lektüre. Wenn ein Buch spannend ist, ist es echt hart….

    @ Juliana: wenn du mehr englische Bücher lesen willst empfehle ich ernsthaft einen ebookreader. Das ist zwar kein echter Bücher Satz, aber für Bücher in einer Fremdsprache dank des eingebauten Wörterbuchs eine echte Hilfe, die einen weniger aus der Handlung rausreißt.

    Liebe Grüße
    Maike

    1. Einen eReader besitze ich sogar :) finde die Funktion auch wirklich praktisch, werde es vielleicht doch nochmal damit probieren, hast da absolut recht. Hast du denn irgendwelche Buchtipps für den Anfang?

      Liebe Grüße
      Juliana

      1. Hallo Juliana,

        ich empfehle dir zum einen, dass dir das Buch Spaß machen sollte, also einen Inhalt, der für dich spannend, schön, etc ist :)
        Okay, wenn du einen Autor hast, den du generell gerne liest, fang mit dem an, vielleicht ein Buch, das du schon kennst. Wenn du den Stil des Autors kennst, ist auch oft schon leichter bei neuen Büchern.
        Ich persönlich habe mit Büchern, die ich schon kenne angfangen auf Englisch zu lesen, Jugendbücher (die sind vom Stil her oft leichter) oder einfache und witzige Romane.
        Ich hoffe das hilft dir weiter ;)

Kommentare sind geschlossen.