Neue Bücher braucht der März

Es scheint zur Gewohnheit zu werden, dass die Beiträge viel zu spät kommen. Aber egal. Das sind also all die März Neuerscheinungen, die mir den Mund wässrig machen:

Als ich erwachte | Amy & Matthew – Was ist schon normal? | Asche zu Asche | Bis zum Ende des Sommers | Blätterrauschen | Dämonentochter – Verwunschene Liebe | Du bist das Gegenteil von allem | Egal wohin

Blätterrauschen ist bereits Ende Februar erschienen, da ich es da aber nicht auf der Liste hatte, muss ich es wenigstens an dieser Stelle noch erwähnen, es klingt nämlich gut. In Als ich erwachte geht es gleich um zwei Leben (und wahrscheinlich die Frage, welches das echte ist), außerdem ist die Protagonistin in einem davon Inhaberin einer Buchhandlung. Her damit! Passend zu Sandys Beitrag über den Selbstmord-„Trend“ in Jugendbüchern erscheint dann auch Du bist das Gegenteil von allem. Klingt ein bisschen wie „Tote Mädchen lügen nicht“.

Extradunkel | Die Falle | Flieg, so hoch du kannst | Der Game Master – Tödliches Netz | Das Glück wächst nicht auf Bäumen | Ich und mein anderes Leben | Ismaels Orangen | Die letzten Tage von Rabbit Hayes

Melanie Raabe kenne ich bisher nur von Twitter, jetzt ist gerade ihr Buch Die Falle bei btb erschienen. Ich drücke die Daumen, dass es ein Bestseller wird! Die Bücher von Wendy Wunder und James Dashner sind hauptsächlich auf der Liste, weil ich schon Bücher der Autoren gelesen habe. Der Rest aufgrund der interessanten Klappentexte bzw. will ich ja von Extradunkel schon ewig die beiden Vorgänger gelesen haben…jaja.

Der leuchtend blaue Faden | Liebe und andere Fremdwörter | Marias letzter Tag | Mein Sommer nebenan | Mr. Lawrence, mein Fahrrad und ich | Nachruf auf den Mond | Die Nacht der gestohlenen Küsse | Schimmert die Nacht

Um Nachruf auf den Mond schleiche ich ja schon herum, seit das englischsprachige Original in der Buchhandlung ausliegt. Jetzt wird es endlich mal Zeit, das zu lesen!! In Mr. Lawrence, mein Fahrrad und ich spielen wieder Bücher bzw. ein Antiquariat eine Rolle. So langsam müsste man mal eine Liste der Bücher machen, die in letzter Zeit über Bücher erschienen sind.

Shotgun Lovesongs | Sie werden lachen. Mein Mann ist tot | Skulduggery Pleasant – Apokalypse, Wow! | Starters – Enders | Stimmen | Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel | Über uns der Himmel | Das unendliche Meer

Ist Der Tag, an dem der Goldfisch aus dem 27. Stock fiel nicht ein herrlicher Titel? Hoffentlich ist das Buch nur halb so gut XD Das Starters – Enders Buch ist wahrscheinlich ein richtiger Ziegelstein. Aber mir gefällt das Cover gut, auch wenn es wieder nur ein klischeehaftes Frauengesicht ist. Von Kirsten Harmel mochte ich ja das erste Buch ganz gerne, von daher hoffe ich, dass mir auch Über mir der Himmel wieder gefällt. Scheint auch was mit zwei Leben zu sein?

So, wer geht jetzt mit mir shoppen und welche Bücher landen auf jeden Fall im Einkaufskorb?

6 thoughts on “Neue Bücher braucht der März

  1. Hallöchen liebste Anja,
    mensch davon habe ich ja sogar schon einige Bücher gelesen!
    „Als ich erwachte“ wurde bereits verschlungen, genauso wie „Die letzten Tage von Rabbit Hayes“ , „Nachruf auf den Mond“ und „Die Falle“. Und eins kann ich dir sagen: Das waren alles gute Bücher! :D
    Ich finde, du solltest sie alle lesen ;)
    „Du bist das Gegenteil von allem“ reizt mich auch ziemlich, auch wenn du recht hast. Es klingt sehr nach „Tote Mädchen lügen nicht“.

    Liebst, Lotta

    1. Mensch, du bist aber flott! Die Falle hat Sandy von der Buchmesse mitgebracht, vielleicht schnuppere ich da bald mal rein. Und „Als ich erwachte“ ist glaube ich schon bei Skoobe verfügbar <3

  2. Ach ich ärgere mich ja so sehr um extradunkel. Ich mochte die Reihe total gerne, aber dann war ja erst mal Schluss mit der Übersetzung. Dachte mir da kommt jetzt auch nichts mehr und hab dann meine zwei deutschen HCs verkauft und nun kommt doch noch der dritte Teil T.T Bin jetzt aber auf die englischen eBooks umgestiegen. Was hat Fischer auch so lange für die Übersetzung gebraucht!

    1. Wie ärgerlich. Mir war gar nicht aufgefallen, dass da so viel Zeit zwischen liegt. Da hätte ich wahrscheinlich auch die Hoffnung aufgegeben. Aber die englischen E-Books sind doch auch nicht schlecht ^^

Kommentare sind geschlossen.