Montagsfrage: Autor oder Autorin? Von wem liest du mehr Bücher?


Die Montagsfrage stellt Nina von Libromanie.

Ha! Wäre diese Frage letztes Jahr gestellt worden, hätte ich darauf getippt, dass ich wahrscheinlich 90% weibliche Autoren lese. Aber 2013 war doch immerhin jedes dritte Buch auf meiner Leseliste von einem Mann. 33 % männliche Autoren. Eigentlich ein echt guter Schnitt.

Und wie sieht es 2014 aus? Ich habe zwar bisher „erst“ 31 Bücher gelesen, aber:

Knapp über die Hälfte meiner gelesenen Bücher wurden von Männern geschrieben. Find ich immer noch verrückt, ich habe nämlich überhaupt nicht darauf geachtet, mehr zu männlichen Autoren zu greifen. Ist tatsächlich Zufall. Und ich bin sehr gespannt, wie die Grafik am Ende des Jahres aussieht. Vielleicht verschiebt sie sich ja doch wieder komplett in die altbekannte Richtung.

6 thoughts on “Montagsfrage: Autor oder Autorin? Von wem liest du mehr Bücher?

  1. Huhu Anja :-)

    Ich verewige mich doch immer gerne auf deinem WP-Blog …. und bei dir klappt es ja auch ….
    Und wow, sogar mit Grafik …. nicht schlecht :-) Und es ist bei dir sogar ungefähr ausgewogen …. ganz im Gegensatz zu meiner Lesestatistik ….
    Ich habe dafür mal meine aktuelle Leseliste von 2014 und all meine Rezensionen ausgezählt ….

    lg Favola

  2. Diese Montagsfrage schreit förmlich nach einer Grafik, oder? Konnte mich auch nicht beherrschen! ;)

    Bei mir sind es deutlich mehr männliche Autoren, die mein Bücherregal bevölkern. Liegt aber auch letztlich am Genre, ich lese kaum Bücher aus dem Bereich, den überwiegend weibliche Autoren „beschreiben“. Dadurch ist prozentual die Chance schon mal geringer. Aber tatsächlich habe auch ich mir bisher nie Gedanken darüber gemacht und achte beim Buchkauf auch nie auf das Geschlecht.

    LG, WortGestalt

    1. In meiner Leseliste wird der Schnitt eh automatisch berechnet, von daher war es ganz einfach, das schnell einzubauen :D
      Du liest viele Krimis, oder? Da gibts aber doch auch ganz viele Frauen.

      1. Was benutzt Du denn dafür deine Leseliste, wenn ich mal neugierig sein darf! ^^

        Ja, Krimis und Thriller. Da gibt es auch viele weibliche Vetreter, unbedingt! Aber offenbar sind die Herren doch noch in der Überzahl…

        LG!

          1. Ah, ok! :) Bei meiner Archiv-Software gibt es kein Feld für männlich/weiblich, vielleicht sollte ich das mal ergänzen, jetzt interessiert es einen ja schon! ^^

Kommentare sind geschlossen.