BuchSaiten Blogparade zum Jahresende 2013

Alles Gute zum 5. Geburtstag der Blogparade, liebe Katrin :D Mache natürlich gerne wieder mit, wenn auch recht spät.

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir wenig versprochen habe, das mich dann aber positiv überrascht hat?

Dieses Jahr fällt mir die Wahl tatsächlich leichter als letztes Mal. Habe auch nur ein Buch in meinen Statistiken gefunden, auf die diese Frage wirklich passt. Tadaa:


Als Seelen von Stephenie Meyer damals erschien, fand ich den Klappentext grauenvoll, geradezu lächerlich. Ich wollte das Buch nie nie nie lesen. Und dann kam der tolle Trailer zum Film und plötzlich klang die Handlung doch gar nicht mehr so schlecht. Einen Rebuy Gutschein später stand das Buch dann auch in meinem Regal und ich habe es für meine Verhältnisse sehr schnell gelesen. Und ich fand es gut. Richtig gut!! Die Geschichte nimmt sich sehr viel Zeit und den meisten Lesern wird es zu langweilig sein, aber ich fand es genau richtig so. Der Film war dann leider die umso größere Enttäuschung. Ich hätte nie gedacht, dass ich dies sagen würde, aber das Drehbuch war ZU NAH an der Vorlage. Was im Buch funktioniert hat, kam im Film einfach nur lächerlich rüber. Sehr schade.

Welches war das Buch in diesem Jahr, von dem ich mir viel versprochen habe, das mich dann aber negativ überrascht hat?

Es ist immer so, dass es in dieser Kategorie bei mir sehr viel mehr Auswahl gibt, aber da ich mich auf einen Titel beschränken „muss“, habe ich mich für diesen entschieden:


Der Sommer, der nur uns gehörte von Jenny Han. Ich bin immer noch sooo enttäuscht, was die Autorin aus dem letzten Band der Reihe gemacht hat. So ein hirnloses und doofes Buch. Damit hat sie die anderen zwei Bücher für mich kaputt gemacht :(

Welches war eure persönliche Autoren-Neuentdeckung in diesem Jahr und warum?


Da waren rückblickend nicht viele Namen dabei, die ich hier nennen könnte. Ich habe mich letztendlich für Ernest Cline entschieden. Er hat erst einen Roman geschrieben, nämlich Ready Player One. Aber der hatte es in sich und gehört definitiv zu meinen Lieblingsbüchern des Jahres! Jetzt müssen wir nur hoffen, dass er die hohen Erwartungen mit seinem neuen Werk halten oder sogar übertreffen kann.

Welches war euer Lieblings-Cover in diesem Jahr und warum?

Ich verlinke hier einfach nochmal auf die Goodreads Bilder aus meinem letzten Monatsrückblick:

The Hunger Games Catching Fire Mockingjay

Ich hatte meine alten Hunger Games Ausgaben schon vor einer ganzen Weile verkauft, weil ich dachte, dass ich die Reihe eh nicht nochmal lesen werde. Denkste. Wollte ich jetzt natürlich doch und praktischerweise sind in diesem Jahr wunderschöne neue Taschenbuchausgaben auf englisch erschienen. Sie glänzen *__* Ich musste sie haben! Damit sind sie auch gleichzeitig die für mich schönsten Cover des Jahres.

Welches Buch wollt ihr unbedingt in 2014 lesen und warum?


Passend zur Autorenneuentdeckung des Jahres freue ich mich tierisch auf Ernest Clines zweites Buch Armada, das aber leider erst im nächsten Oktober erscheinen wird. Buhu. Ansonsten fällt mir jetzt spontan nichts ein. Ein neues Buch von Suzanne Collins wäre allerdings schön ;)

19 thoughts on “BuchSaiten Blogparade zum Jahresende 2013

  1. Ready Player One geistert auch so in den besten 10 Büchern bei mir dieses Jahr rum XD Ich bin sooo süchtig danach geworden und konnte das echt nicht mehr weglegen. Ich bin ja mal sowas von gespannt auf Armada…bisschen Angst davor hab ich schon, dass das meine Erwartungen nicht erfüllt :/
    und die Hunger Games Ausgaben sind ja toll! Ich hab nur diesen super hässlichen Schuber XD Der war damals halt am günstigsten…aber ich glaube, ich bleibe einfach bei dem. Bin mir nichtmal sicher, wann ich das irgendwann wieder lesen werde. Ich hab ja auch noch nicht Catching Fire gesehen *hust hust*

    1. Wenn ich schon einen Schuber hätte, hätte ich mir die Ausgaben auch nicht gekauft ^^ Du musst dir den Film unbedingt angucken, er ist so toll!!

      1. jaa aber auf deutsch mag ich ihn nich sehen (hätte aber fürs Cinemaxx noch nen Gutschein) und auf englisch läuft er glaub ich nicht mehr, bzw wäre mir eh zu teuer XD

  2. „Der Sommer, der nur uns gehörte“ hat mich leider auch ein wenig enttäuscht. Ich fand es jetzt zwar nicht grottenschlecht, aber auch nicht berauschend, wenn man es mit den anderen Bänden vergleicht.
    An „Seelen“ traue ich mich immer noch nicht heran. Ich fürchte, das Buch ist einfach nichts für mich.

    1. Ich weiß gar nicht ob es irgendwen gibt, dem das Buch gefallen hat, haha.
      Vielleicht solltest du in Seelen einfach mal reinlesen und dann schauen, ob es dich interessiert :)

  3. Bis auf das Jenny Han Buch könnt ich das ja fast so übernehmen. Ready Player One gehhört auch zu meinen top Büchern dieses Jahr und Armada hatte ich ja schon in meiner Top Ten Liste für die 2014 Bücher.
    Seelen hat mich auch total überrascht. Ich fand zwar auch den Klappentext interessant,aber hab von der Autorin nix Großes erwartet :D
    Ich hoffe ja immer noch, dass es irgendwann mal schöne neue HC Ausgaben von THG gibt. Zwar sind die PB Ausgaben von dir echt super schön,aber 2 Stück brauch nicht, dafür fand ich sie dann doch nicht gut genug XD

    1. Aber auch nur, weil es so wenige Titel sind. Insgesamt lesen wir ja doch recht unterschiedliche Sachen XD Wobei deine gelesenen Bücher ja regelmäßig auf meiner Wunschliste landen.

      Die TBs als HCs hätte ich auch lieber gehabt, aber ich musste die Bücher JETZT haben, ich konnte nicht warten. Hoffentlich ärgere ich mich irgendwann dann nicht!

  4. Ob Suzanne Collins jemals neue Jugendbücher (oder zumindest Nicht-Kinderbücher) rausbringt? xD Allerdings … bei JKR klappt’s ja auch.
    Diese neuen Ausgaben wären mir allerdings irgendwie zu … metallisch-glänzend. xD Schick sind sie schon, aber ich find die vorherige Variante mit schwarzem HG und farbigen Symbol besser.

    Von „Ready Player One“ schwärmen aber irgendwie auch alle. xD Ich weiß gar nicht wieso, aber anfangs dachte ich, das wäre ein Klassiker. oô (Ich weiß wirklich nicht warum.)

    1. Na ich hoffe doch, dass sie sich jetzt nicht auf ihrem Erfolg ausruht! Ich hab zwar noch ihre Gregor Reihe ungelesen im Regal, aber das sind ja eher Kinder- als Jugendbücher. Ich finds doof, dass so viele YA Autoren Eintagsfliegen bleiben, nachdem sie ne erfolgreiche Trilogie hatten. Die soll weiterschreiben!!

      Hast du Ready Player One denn gelesen? Wenn nicht: ganz schnell nachholen ;)

      1. Mit etwas Geduld wird das bestimmt was. Wer solche Bücher schreibt, hat bestimmt noch ein paar Dinge mehr zu sagen. :)
        (Oder die Plagiatsvorwürfe stimmen und sie sucht erst noch eine passende Vorlage. xD)

        Nee, noch nicht, aber ich scharwenzel immer mal ums Buch rum. :) Vielleicht passt’s ja nächstes Jahr in einen der neuzugangsarmen Monate mit rein.

        1. Selbst wenn sie die Idee geklaut haben sollte, ist der große Rest doch trotzdem von ihr ;)
          Neuzugangsarme Monate? HAHAHAHAHAHA. Ich wusste gar nicht, dass du ne Komikerin bist.

          1. Ich sag auch nicht, dass sie sich da bedient hat – gerade die Weiterführung der Idee ist definitiv allein ihr und auch tiefgreifender als Battle Royale. :)

            He, ich hab die! xD Also … noch. Will nächstes Jahr versuchen, neben den Reihenfortsetzungen und absoluten Must-Have-Neuerscheinungen von Lieblingsautoren nichts weiter zuzulegen und hab das letztens auch (fast) alles vorbestellt. Und in manchen Monaten erwarten mich dann eben nur ein oder zwei Bücher, da wäre Platz für mehr, wenn ich genügend lese. xD

  5. Oh sind die Hunger Games Ausgaben schön. Ich schleich ja schon ewig um den Schuber mit den englischen Ausgaben rum, aber die sind so viel schöner *_*
    Und Ready Player One muss ich auch unbedingt mal lesen, davon schwärmt ja jeder.

    1. Jaaaa sind sie auf jeden Fall. Würde ich jederzeit wieder dem Schuber vorziehen :) Und Ready Player One kann ich dir nur raten, es zu lesen!!

  6. Hach ja, Seelen…

    Ich fand das Buch zwar auch besser als erwartet (was bei meinen unglaublich niedrigen Erwartungen auch nicht so schwer war…^^), aber so richtig umgehauen hat mich das dann auch nicht. Der Film hingegen war sehr lustig, was aber auch nicht unbedingt für den Film spricht :D Muss dir da aber recht geben, dass der Film zu nah am Buch war. Die Dialoge waren teilweise echt sowas von bekloppt, wenn man den ausführlicheren Zusammenhang aus dem Buch nicht kannte :D

    Ready Player One hingegen fand ich auch super, deswegen freue ich mich ja ebenfalls so sehr auf Armada.

    Und dass ich die THG-Ausgaben ebenfalls toll finde, muss ich ja wohl nicht nochmal erwähnen oder? :D

    1. Ach echt, dir gefallen die Ausgaben auch? Wusst ich ja noch gar nicht ;P
      Ich hatte in diesem Jahr echt kein anderes Buch, das mich so sehr positiv überrascht hat, ich bin immer noch überrascht davon XD Bin mal gespannt, wie lange die Frau Autorin noch bis zum zweiten Teil braucht.

  7. Von „Seelen“ würde ich auch nicht viel erwarten, aber ich glaub das hat andere Gründe als bei Dir. Mir ist Stephenie Meyer oft zu schwafelig und es wird endlos über Gefühle nachgedacht und darüber ob diese Gefühle auch erwidert werden. Vielleicht bin ich durch die Biss-Reihe auch etwas voreingenommen.
    Ich hab das Buch auf meinem Kindle und werde es nächstes Jahr sicher mal anlesen. Vielleicht bin ich am Ende ja auch positiv überrascht ;-)

    LG, Katarina :-)

    1. Ich bin mir ehrlich gesagt gar nicht sicher, ob mir die Biss Bücher heute noch genauso gut gefallen würden, wie damals. Bzw. fand die ersten beiden total toll, den dritten gut und den vierten furchtbar *g* Müsste ich eigentlich mal testen.

Kommentare sind geschlossen.