Wochenrückblick #34

Bücherwelten


Liebe Tascha, liebe Crini: mit diesem Foto möchte ich euch zeigen, was ich von eurer Monatsaufgabe im März halte. Buchkauffrei. Im Buchmessenmonat. Nehmt das!

Ok. Schande über mich. Das Schnäppchengen hat wieder zugeschlagen. Ich konnte mich einfach nicht mehr zurückhalten. Und ich habe schon knapp 10 Bücher wieder vor dem Kauf aussortiert! T__T
Von links nach rechts: Ariadne – Zeitreisende soll man nicht aufhalten, Die Verlorenen von New York, Gaviotas, 1Q84 Buch 3, Grau, In der Schlange, Ach so!, Naschkatze, Hokus Pokus Zuckerkuss, Du sollst nicht lügen!, Killing God, Der verbotene Kuss, Verräter der Magie und Sonea: Die Hüterin.

Außerdem noch Was geschah mit Mara Dyer?, das ich später gerne beginnen möchte. Ach ja und dann war da noch das Ebook Der Mann, der seine Frau vergaß, das mich nach Leipzig begleiten wird, wenn ich nicht vergesse, den E-Reader nochmal an den PC anzuschließen. Macht insgesamt: 16 Neuzugänge. Der alte Trott hat mich wieder D: Bye bye Subabbau.

Der beste Freund, den man sich denken kann von Matthew Dicks:
(nicht im Bild) Eine Geschichte aus der Sicht eines imaginären Freundes? Was für eine tolle Idee! Mehr Info hatte ich vor dem Lesen auch nicht, sodass ich recht überrascht war, dass Budos Menschfreund kein „normales“, sondern ein autistisches Kind ist. Und auch wenn ich keinerlei Vorstellung davon hatte, worum sich das Buch drehen könnte, war ich schockiert, in welche Richtung die Handlung steuerte. Am Ende weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll. Ein tolles, besonderes Buch <3 Unremembered von Jessica Brody:
Mein erstes englischsprachiges Leseexemplar. Bin total fasziniert davon, dass der Verlag tatsächlich ein unfertiges Buch rausgegeben hat. Im Klappentext hat die Protagonistin noch einen anderen Namen als im Buch selbst und ein Charakter hat wohl nachträglich noch das Geschlecht gewechselt *lach* Mir hat die Geschichte gut gefallen, vor allem eine erst spät enthüllte Komponente, die ich in Büchern sehr mag, an dieser Stelle aber ein Spoiler wäre ;) Mal schauen, ob ich nächstes Jahr(?) dann auch die Fortsetzung lesen werde.

Bewegte Bilder

Wieder nicht allzu viel los bei den Serien. Nicht, dass ich nicht genug Stoff hätte. Aber ich spiele gerade mal wieder Sims 3.

Letzten Sonntag war ich mit Sandy in Les Misérables. Was hab ich bei Anne Hathaways Szenen geheult! *schnief* Ich glaube wenn im Film nicht so gut wie alles gesungen worden wäre, hätte er mir nicht so gut gefallen. Ich brauchte einfach mal wieder ein Musical :)

Gestern ging es dann nach einigen Schwierigkeiten doch noch mit Nicole in Die fantastische Welt von Oz. Bis heute habe ich weder Der Zauberer von Oz gelesen noch den Film gesehen, was mir den Vorteil verschaffte, absolut keine Ahnung zu haben, wer sich in die böse grüne Hexe verwandelt. Ich hab auf die falsche Dame getippt XD Und das Porzellanmädchen war bezaubernd <3 Insgesamt hat man aber sehr stark gemerkt, dass es ein Disney-Familienfilm ist. Mehr was fürs Auge als fürs Hirn, aber trotzdem schön.

10 thoughts on “Wochenrückblick #34

  1. Ich würde sagen, die Neuzugänge, die du letztes Monat nicht hattest, hast du diesen ordentlich nachgeholt XDD

    Aber du darfst nicht vergessen: Dein Ziel war es ursprünglich NICHT die 500-Marke zu knacken ;)

    Nachdem ich Les Mis im Kino gesehen hab, hab ich die alten CDs wieder rausgekramt und höre sie jetzt wieder rauf und runter XDD Sehr zu Saschas Verdruss, der Valjean & Co. echt nicht mehr hören kann.

  2. Sub Aufbau Extrem,wa? :D
    Und bei der Buchmesse selbst kommt dann auch noch mal ein Haufen dazu? Vielleicht knackste die 500 auch noch :P

    (was fällt die Buchmesse auch in die Fastenzeit, ist doch nicht unsere Schuld,tse!)

    1. Na wenn schon denn schon! Unter zweistelligen Zahlen fang ich gar nicht erst an XD

      Ach ich glaube/hoffe nicht, dass ich auf der Buchmesse Bücher kaufen werde. Das war jetzt rein dramaturgisch im Namen aller Teilnehmer eingebaut ;)

  3. Das nenne ich mal ….viel! o.o Ganz besonders bin ich gespannt auf deine Meinung zu „Was geschah mit Mara Dyer?“ :D

    Okay, ich würde mal sagen, du solltest spätestens jetzt mir dem Sub-Abbau beginnen? XD

    Les Miserables schaue ich in eineinhalb Wochen mit der Musikklasse, ich bin auch schon sehr gespannt! :D

    1. Willkommen in meiner Welt. Letztes Jahr hatte ich DURCHSCHNITTLICH 16 Neuzugänge pro Monat ;__; Der einzige Subabbau, der bei mir funktionieren würde, wäre wohl ein Feuerzeug *hust*

    1. Hach, meine Leidensgenossin versteht mich :-* Genau so ist es. OHNE die Bücher gings einfach nicht ;D

  4. Das nenne ich eine Antwort auf den SuB-Abbau-Extrem *lach* Da komme ich mir gerade ganz klein vor, wenn ich doch tatsächlich (noch) versuche, durchzuhalten. Ich meine, was ein Stapel *-* Wenn ich den auf meinem Sofa sitzen hätte, dann würde ich den Abbau auch getrost auf morgen, übermorgen oder wer weiß wann verschieben.
    Viel Spaß beim wieder abbauen und natürlich viel Spaß auf der Büchermesse. (Wo du ja gaaanz sicher nichhts kaufen wirst ^^)

    Liebe Grüße,
    Kermit

  5. Ich kann ja aus eigener leidvoller Erfahrung bestätigen, dass bei Buch-Schnäppchen irgendwas im Gehirn aussetzt. Man sieht die günstigen Bücher, es macht „klack“ und das wars mit dem klaren Denken. Das fängt maximal nach der Kasse wieder an, meistens aber erst zuhause, wenn sich der Kick, so viele tolle Bücher erstanden zu haben, etwas abgenutzt hat :)

Kommentare sind geschlossen.