Wochenrückblick #4

Diese Woche war es bei mir ziemlich ruhig. Ich hatte eine derartige Unlust mit PC oder Handy ins Internet zu gehen, dass ich eigentlich die meiste Zeit offline war. Mal schauen, ob sich das diese Woche so weiterzieht…

Bücherwelten


Diese Woche gibt es bei mir keinen Subanstieg. Jaaaaaaaaaaaaa! Ich lese gerade Forgotten und bisher kann ich dieser „Ich erinnere mich an die Zukunft und nicht an die Vergangenheit“ Sache noch gut folgen. Hoffe das bleibt auch so XD
Ausgelesen habe ich:

Will & Will von John Green und David Levithan:
Beide Wills waren mir sympathisch und ich fand das Buch auch sehr unterhaltsam. Was allerdings letztendlich die Aussage der Geschichte war, weiß ich nicht so ganz XD

One for the Money von Janet Evanovich:
Definitiv ein netter Auftakt zur Reihe, aber noch mit viel Luft nach oben. Konnte die ganzen Begeisterungsrufe noch nicht nachvollziehen und hoffe, dass mich der zweite Band mehr packt :-) Mir haben die Szenen mit Stephanie und Morelli zusammen am besten gefallen.

The Declaration von Gemma Malley:
Für das Buch habe ich ziemlich lange gebraucht, weil viele andere die ganze Zeit interessanter klangen. Letzte Woche hab ich mir ja schließlich vorgenommen, das Buch endlich zu beenden. War gut, ich muss aber jetzt nicht sofort weiterlesen, weil mich die Hintergründe der Welt usw. nicht so brennend interessieren.

Bewegte Bilder


Staffel 4 von Criminal Minds beendet. Da waren ganz schön üble Fälle dabei. Holla die Waldfee. Außerdem habe ich heute mit Tascha endlich Dr. Horribles Sing-Along Blog geguckt. Hihi. Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung und ICH WILL DEN SOUNDTRACK! Neil Patrick Harris ist einfach ein toller Sänger <3 Filmtechnisch war bei mir diese Woche Animetime. Gestern lief auf Super RTL die Wiederholung von Evangelion: 1.11 – You are (not) alone (Hmm joa, außer bei den Kämpfen sahen die Animationen jetzt auch nicht viel toller aus als vorher…aber ist auch schon ewig her, dass ich die Serie gesehen hab) und heute habe ich Tascha Prinzessin Mononoke vorgeführt. Den hatte ich auch schon ewig nicht mehr gesehen.

Ohrwürmer der Woche

Dank heute muss ich hier Everything You Ever und Brand New Day aus Dr. Horribles Sing-Along Blog nennen :-)

Sport ist Mord

Dienstag und Donnerstag war ich schnaufend und krebsrot im Gesicht laufen. Heute müsst ich wieder. Ich versuche gerade mich nach Beendigung dieses Posts nach draußen zu treten. Was für ein Kampf.

8 thoughts on “Wochenrückblick #4

  1. Offline war ich diese Woche auch die meiste Zeit. Dafür war einfach das Wetter zu schön. ;)

    „One for the money“ hat Dir gar nicht so gut gefallen? Manoman, da bin ich aber mal gespannt, wie du den Folgeband finden wirst. Ich fand ihn schwächer als den Vorgänger, gerade weil die Plum-Morelli-Szenen irgendwie nicht den Charme versprühten, wie beim ersten Band. Aber ich will Dir nichts mies machen, daher warte ich einfach mal auf Deine Meinung! ;)

    Von „Dr. Horribles Sing-Along Blog“ habe ich ja noch nie gehört. Ich mag Harris sehr gern, daher sollte ich vielleicht mal reinschauen.

    1. Vom schönen Wetter hab ich ja so gut wie nix mitbekommen, musste ja arbeiten XD

      Und drei Sterne bedeutet bei Goodreads ja immer noch „I liked it“. Schlecht wars nicht, aber ich finde wie gesagt, dass da noch Luft nach oben ist. Dafür dass alle so begeistert sind MUSS da doch noch mehr kommen.

  2. Oh je, ich glaube, auf eine Steigerung brauchst du bei Evanovich nicht zu hoffen. Meiner Meinung nach sind die ersten drei, vier Bände auf ziemlich gleichem Niveau und gleichzeitig die besten der Serie. Scheint, als würde sie dir einfach nicht so sehr liegen …

    Aber gut, vielleicht gehts dir gerade anders als den meisten anderen, die die ersten Bücher am besten finden! :D

    1. Hmm ok, schade :-( Gut, dass ich noch nicht weitergekauft habe. Ich weiß gar nicht WAS mich an dem Buch gestört hat. Aber es war auf jeden Fall nicht so „Wow, was für ein geniales Buch“ mäßig.

Kommentare sind geschlossen.