Wochenrückblick #3

Bücherwelten


Am Dienstag habe ich mich mit Jenny getroffen. Und was macht man als Buchverrückte bei so einem Treffen? Genau, natürlich Bücher tauschen XD Neu eingezogen sind deshalb bei mir Du weißt, wo du mich findest, 6 Küsse und ein Ballkleid und Vor meinen Augen. Außerdem erreichte mich im Rahmen der Jugendbuchchallenge von Dani das Buch Will & Will. Letzteres lese ich gerade auch. Außerdem habe ich gestern anlässlich einer Lesenacht endlich mit dem ersten Buch der Stephanie Plum Reihe, One for the Money, angefangen. Und The Declaration liegt hier auch immer noch rum. Wenn ich die anderen beiden Bücher fertig habe, sollte ich das endlich mal beenden…
Ausgelesen habe ich:

Die Landkarte der Liebe von Lucy Clarke:
Das Buch erscheint erst im Oktober, Bewertung und Rezi kommen dann :-)

Vor meinen Augen von Alice Kuipers:
Lustigerweise ist das das zweite Mal innerhalb von kurzer Zeit, dass ich hintereinander zwei Bücher lese, die fast das gleiche Thema haben und damit unterschiedlich umgehen. Bei „Die Landkarte der Liebe“ und „Vor meinen Augen“ geht es jeweils um den Tod der Schwester und die Geschichte wird aus der Sicht der lebenden Schwester erzählt. Ich fand „Vor meinen Augen“ gut und besonders die Tagebuchform gelungen. Rezension ist auch schon fertig (welch Seltenheit!) und kommt dann bald.

Bewegte Bilder


Man merkt, dass ich seit Montag wieder arbeite. Hab nur ein paar Episoden von Criminal Minds geguckt. Muss meine kläglichen 4 Stunden jeden Abend ja zwischen PC, TV und Büchern aufteilen. Schweres Schicksal XD

Ohrwürmer der Woche

Habe in der letzten Woche auch nicht so viel Musik gehört wie in meinem Urlaub. Spitzenreiter laut Last.fm ist Maroon 5 mit dem Album „Overexposed“ und am meisten gehört habe ich „Payphone“. Natürlich in der Explicit Version, im Radio und zensiert entlockt mir das Lied nur ein müdes Gähnen.

Sport ist Mord

Im September will eine Kollegin bei einem Firmenlauf starten. Ich weiß überhaupt nicht, ob wir das wirklich durchziehen, irgendwie alles so unorganisiert. Aber für Dienstag habe ich mich zum Laufen verabredet. Bzw. ich werde mich eher schleppen. Mal schauen, wie weit ich komme. Und wenn ich das ein paar Mal durchhalte (was ich aufgrund meines chronischen Schweinehundes bezweifle) werde ich mir ein paar ordentliche Laufschuhe besorgen!

5 thoughts on “Wochenrückblick #3

  1. Laufen? Ohje, ich gehe zwar gerne ins Fitnessstudio, aber laufen? NE :D Trotzdem dir viel Glück und Spaß :) Musst du denn mitmachen oder machst du das freiwillig?

  2. Dann wünsche ich mal gutes Gelingen fürs Laufen XD
    Ich hab es auch schon seit Wochen vor und es bisher immer nur morgens mal auf den Stepper geschafft. Obwohl ich genau weiß, dass ich mich nach ner Runde Joggen immer viel besser fühle^^

  3. Viel Spaß beim Laufen! Wenn man ein kleines Ziel vor Augen hat und den Schweinehund ein paar mal überwunden, dann macht es auch richtig Spaß. Ging mir zumindest so und ich bin froh, dass ich wieder damit angefangen habe. Anstoß war bei mir auch ein Firmenlauf.

Kommentare sind geschlossen.