Für mich sind die Taschenbuchtage vorbei…

…denn ich denke ich habe genug zugeschlagen. Nachdem ich mich die letzten Male (glaube ich) ganz gut beherrscht habe, ist mein Stapel diesmal wieder beängstigend groß geworden. Aber das musste einfach alles mit, ehrlich! Ich konnte nicht vorbeigehen an:
– Perfekte Männer gibt es nicht
– Raumübergreifendes Großgrün
– Im Kühlfach nebenan
– Die Frau meines Lebens
– Die Leiden einer jungen Kassiererin
– Alles außer Nachbarn
– Schmutzengel
– Bis ans Ende aller Tage
– Trockensümpfe
– Stockender Verkehr
– Mitternachtszirkus 1
– Wir tun es für Geld
– Ich bin kein Serienkiller

Und dabei mache ich in Gedanken schon Wunschlisten, wenn ich die neuen Vorschauen sehe. Heute hat mir eine Kollegin gesagt, dass sie ein Leseexemplar von Totentöchter bekommen hat und es mir nächste Woche mitbringt, da bleibt keine Zeit für „alte Schinken“ T_T Büchersucht ist gefährlich!

10 Gedanken zu „Für mich sind die Taschenbuchtage vorbei…

  1. Ein Glück, das es in Hessen keine Mayersche gibt. Sonst sähe meine Ausbeute wohl ähnlich aus ^^
    Die Frau meines Lebens fand ich unglaublich schön. Bin mal gespannt, ob es dir auch so gut gefallen wird.

  2. Oh, da haste aber ordentlich zugeschlagen! :)

    Ich habs ja (wie angekündigt) nicht geschafft, vorbeizuschauen. Und falls es Lyx-Bücher gab, will ichs NICHT wissen! *hehe*

    Ist bestimmt wahnsinnig stressig für die Angestellten, oder? Da haste dir nen Buchstapel als Entschädigung ja verdient!

  3. @Sandra
    Mir wurde das Buch von einer Kollegin seeeeehr ans Herz gelegt und sie hat so davon geschwärmt, dass es mir schon gefallen MUSS! Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt!

    @irina Eins der Bücher hab ich von gestern auf heute „mal so eben“ gelesen und direkt meiner Mutter vermacht, vielleicht schaffe ich es so den Stapel zu reduzieren *höhö*
    Ich war diesmal nicht für die Taschenbuchtage zuständig, aber bei vorherigen Aktionen schon mal und ich mache es echt gerne. Ist ja eigentlich nur viel Auffüllen und Aufräumen. „Stressig“ ist es eher für die Kassiererinnen, die die Bücherberge bewältigen müssen ;-)

  4. Huhu, da hast du ja auch zugeschlagen und so tolle Sachen gefunden… =) Böse böse sind die TB Tage doch immer oder? Ich bin noch nie mit weniger als 5 Büchern da raus… ;)LG

  5. Theoretisch gesehen könnte meine Ausbeute auch so ausschauen. Probelm bei solchen Aktionen ist bei mir meistens, dass ich die gekauften Bücher später nie wirklich lesen möchte. Hoffe dir ergeht es da anders =D

  6. Liebe Rishu, ich beglückwünsche dich zu dieser Ausrede, ich muss sie mir merken und werde sie gleich morgen bei meinem Göttergatten ausprobieren! ;) Ich werde ihm ab jetzt einfach vorrechnen, wieviel Geld er spart wenn er mir sachen bei Arvelle kauft oder bei Tb Tagen hinter mir her läuft… Könnte klappen ;))

  7. Ich weiß nicht wieso mir die Mandeln nicht vorher rausgenommen wurden. Wahrscheinlich weil sie ja mit zu den Abwehrmechanismen des Körpers gehören. Sie waren ja auch nur „zu groß“ entzündet waren sie eher selten, also eigentlich auch kein grund sie rauszunehmen. Wahrscheinlich glaubt man einem kleinen Kind einfach nicht, dass es beim essen angst hat zu ersticken.
    Ach doch, übergewicht habe ich schon, abe rnicht wer weiß wie viel. aber besser ist das wenn eben weniger.

    dann hoffe ich doch mal, das du bald die zeit hast, diese bücher auch zu lesen. ich habe seit april nicht 1 seite gelesen ToT

  8. Hallu.
    Da ich im Blogumzugs-Stress (lol) war, kann ich erst jetzt antworten.

    Öhm. Also Vox war das damals nicht mit der Angel Sanctuary-Ausstrahlung. Den Sender gibts mittlerweile auch gar nicht mehr. Jedenfalls ohne Ton, aber in Farbe.^^

    Mitternachtszirkus von Darran Shan habe ich bis zum dritten Band bereits gelesen. Gar nicht mal so schlecht.

    Wir haben auch schon einige Herbst-Vorschauen bekommen. o.O Soooooooo viele Bücher………… es nimmt kein Ende ^^

    Falls du Lust hast, freue ich mich über einen Besuch auf meinem neuen Blog. ;)

  9. FAMI ist die Abkürzung von Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste. Gibt es dann in verschiedenen Fachrichtungen, u.a Bibliothek und Archiv. Gibt viel mehr FAMIs als Bibliothekare. Wir sind viel cooler! ^^

    Die Vorschauen bekommen wir meist vom Buchhändler vor Ort. Der hat einige doppelt und schleppt sie immer zu uns rüber.

    Also es war damals nur der Anime ohne Ton, ansonsten hatten alle anderen Serien/Filme Ton. Hhmm, vlt war der Anime damals mit Ton zu teuer…. o.O

Kommentare sind geschlossen.