Cross Epoch

Man kann nicht wirklich davon reden, dass Cross Epoch eine Story hat. Auf 20 Seiten lassen Akira Toriyama und Eiichiro Oda alle wichtigen Charaktere aus Dragon Ball und One Piece zusammen auftreten.
Einen Tag zuvor hat sich der Himmel verdunkelt und das Land bekam einen neuen König (Mister Satan). Also machen sich alle bekannten Charaktere der zwei Serien, die meistens in Zweiergruppen unterwegs sind (ein Charakter aus One Piece und einer aus Dragon Ball), zu einer von Shenlong veranstalteten Teeparty auf. Auf ihrem Weg treffen sie auf eine Bande, die von Pilaw und Buggy angeführt wird und jeder kloppt ein bisschen auf ihnen rum. Und das wars.

Titel:
Cross Epoch

Erscheinungsjahr(e)
2006

Bände:
keiner, Kurzgeschichte

Charaktere

Ruffy trifft auf Son Goku, als er rennend und essend auf dem Weg zu Shenlong ist. An einer Klippe stürzt er ab, wird aber von Son Gokus Jindujun aufgefangen. Zusammen mit Son Goku greift er das Schiff von Pilaw und Buggy an. Die Gemeinschaftsattacke der beiden wird spontan „Gum Gum Bazooha“ (eine Mischung aus der Gum Gum Bazooka und dem Kame Hame Ha) getauft.

Son Goku ist fliegend unterwegs und trifft dabei Ruffy. Er rettet Ruffy an einer Klippe mit Jindujun und greift dann mit ihm zusammen das Schiff von Pilaw und Buggy an.

Shenlong hat Mister Satan den Wunsch erfüllt, König zu werden. Und da er jetzt erstmal ein ganzes Jahr frei hat, weil die Dragon Balls zu Stein geworden sind, schmeißt er im Schlaraffenland eine Teeparty für seine Freunde.

Chopper und Kuririn gehört eine Zuglinie, die direkt übers Meer führt. Als sie erfahren, dass Mister Satan der neue König ist, kombinieren sie, dass dies durch Shenlong geschehen sein muss, schließen ihre Linie für den Tag und machen sich auf den Weg zu Shenlong.

Nami und Bulma sind Schwestern und rauben zusammen ein Raumschiff aus. Danach fliegen sie zu Shenlong. Auf dem Weg schießen die beiden zeitgleich mit Vegeta das Schiff von Pilaw und Buggy ab.

Sanji und Muten Roshi sind Polizisten, nehmen ihren Job allerdings nicht allzu ernst, denn als sie einen Notruf erhalten, dass ein Raumschiff ausgeraubt wurde, fahren sie in Aussicht auf einen Haufen Mädchen an ihrem Zielort einfach weiter.

Vegeta ist Kapitän eines fliegenden Piratenschiffs. Seine Mannschaft besteht aus Robin, Trunks und Lysop. Robin berichtet Vegeta davon, dass der Himmel sich tags zuvor verdunkelt hatte, was der Beweis dafür sei, dass Shenlong erschienen ist. Obwohl laut Trunks eigentlich ein Kampf mit Dr. Geros Himmelspiraten ansteht, machen sie sich auf den Weg zu Shenlong. Zwischendurch schießt Vegeta dann noch das Schiff von Pilaw und Buggy ab, das zuvor von Son Goku und Ruffy bereits angegriffen wurde.

Lysop gehört zu Vegetas Mannschaft. Ängstlich wie er ist versucht er Trunks davon zu überzeugen, dass es viel besser ist zu Shenlong zu fliegen, anstatt gegen Dr. Geros Piraten zu kämpfen. Außerdem kann man ja kostenlos so viel essen wie man will.

Buggy und Pilaw haben zusammen eine Bande gegründet und fliegen mit ihrem Schiff durch die Lüfte. Ihr großer Fehler ist es, sich Ruffy und Son Goku in den Weg zu stellen. Erst bekommen sie deren Kräfte zu spüren, um dann bei ihrer Flucht Vegeta und Bulma und Nami in die Quere zu kommen, von denen sie abgeschossen werden. Zuguterletzt bekommen sie noch eine gemeinsame Schwertattacke von Zorro und Piccolo verpasst, um dann genau hinter Sanjis und Muten Roshis Wagen abzustürzen. Nur gut, dass diese beiden so beschäftigt damit sind, an Frauen zu denken, sodass sie dem Wrack keine Beachtung schenken.

Zorro und Piccolo sind zusammen unterwegs und scheinen beide keinerlei Orientierungssinn zu haben. Trotzdem gibt Piccolo Zorro die Schuld dafür, dass sie sich verlaufen haben, weil Zorro die Richtung bestimmt hatte. Glücklicherweise fahren Kuririn und Chopper mit ihrem Zug an ihnen vorbei, sodass Piccolo und Zorro kurzerhand aufspringen. Als nach Vegetas Attacke das Schiff von Pilaw und Buggy auf den Zug zu stürzen droht, schleudern Piccolo und Zorro dieses mit einer gemeinsamen Schwertattacke zurück in den Himmel.


Irgendwie habe ich mir bei einer Zusammenarbeit von zwei der berühmtesten Mangaka der Welt doch etwas mehr erwartet. Aber naja. Lustig sind die Gespräche zwischen den Charakteren auf jeden Fall. Und man muss bedenken, dass es sich nur um eine Kurzgeschichte von 20 Seiten handelt. Gezeichnet wurde sie zur Feier des 10-jährigen One Piece Jubiläums.

2 thoughts on “Cross Epoch

  1. Wirklich schade, dass du deinen Manga Blog bicht weitergeführt hast. Leider gibt es in Deutschland ja kaum gut geführte Blogs zu dem Thema.

    Eine Frage: Welche plgins benutzt du für die darstellung der zusammenfassung mit star rating am schluss und vor allem, welches für den block mit titel, erscheinungsjahr und bände?

    Merci und viele grüsse

    1. Ich plane ja immer noch, ein paar Infos des alten Blogs wie z. B. die News hier mit einzufügen, aber momentan fehlt mir ehrlich gesagt die Lust dazu.

      Beide Boxen sind keine Plugins, sondern einfach nur eine Tabelle bzw. ein Div-Container mit entsprechender CSS :-) Ein Plugin wär aber ne coole Idee, leider kann ich sowas nicht.

Kommentare sind geschlossen.