Top Ten Thursday #7


Wieso schaffe ich es eigentlich nicht mal dienstags? Wie praktisch, dass der Donnerstag auf englisch auch mit einem T anfängt ;-) Heute ist es Zeit für:

Die 10 besten Literaturverfilmungen

Leider fällt mir die Auswahl da schwer, denn ich habe zwar schon einige Literaturverfilmungen gesehen, dazu aber in den seltensten Fällen das Buch gelesen. Und da fehlt mir dann irgendwie der Vergleich. Deshalb bringe ich es nur auf sechs Filme und dafür musste ich auch ordentlich bei den anderen Teilnehmern spicken *g* Ich hab die Poster chronologisch nach Erscheinungsjahr des Films sortiert. Jedenfalls glaube ich, dass es chronologisch ist. War zu faul nachzugucken, obs richtig ist.

  1. Jurassic Park ist einer meiner Lieblingsfilme, den ich regelmäßig im Fernsehen einschalte. Und obwohl ich ihn schon so oft gesehen habe, ist er immer noch gruselig und ich sitze total gespannt da und hoffe, dass das Auto dem Tyrannosaurus davonfährt *lol* Mein Lieblingscharakter ist Ian Malcolm.
    Das erste Buch habe ich schon vor einer Weile gelesen (Rezi gammelt bei den Entwürfen) und nachdem ich den Film fast auswendig kenne haben mir die Veränderungen im Buch nicht sonderlich gefallen.
  2. Der Herr der Ringe, eine epische Trilogie. Und viel erträglicher als die Bücher. Die fand ich nämlich dank der ausschweifenden Beschreibungen echt anstrengend. Die Filme sind toll, besonders Aragorn <3
  3. Beim Ende von Brokeback Mountain muss ich immer weinen T_T Das Buch habe ich mir später gekauft und war ganz enttäuscht, dass es nur eine Kurzgeschichte ist. Auf dem Cover war doch schließlich das Filmposter drauf, Betrug! Was ich auch nie vergessen werde: meine Schwester und ich haben den Altersdurchschnitt damals im Kino beträchtlich gesenkt. Waren sonst nur ältere Leute drin, was mich aufgrund der Thematik irgendwie irritiert hat.
  4. Auf Die Frau des Zeitreisenden habe ich ewig gewartet. Erst kam die Ankündigung, dann war der Film endlich fertig und es gab immer noch keinen Kinostart! Natürlich habe ich mir den Film dann sofort angesehen, als es endlich soweit war. Das Buch gefällt mir zwar einen Tick besser, aber der Film war trotzdem echt schön und traurig.
  5. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 1 ist der erste Film seit Teil 2, der wieder Dobby dabei hat. Allein das verschafft dem Film schon einen Platz hier *g* Aber auch ansonsten habe ich mich hier über die wenigsten Änderungen aufgeregt. Ich hoffe, Teil 2 wird auch so gut. Außerdem bin ich sehr darauf gespannt, wie sie das Raum der Wünsche Dilemma lösen. Leser der Bücher werden wissen, was ich meine.
  6. Ich bin Nummer Vier hat sich tatsächlich einen Platz verdient. Denn es ist die erste Literaturverfilmung, bei der ich nachvollziehen konnte, warum sie einige Dinge geändert haben. Es erschien mir (fast alles) logisch. Das kann ich meistens nicht behaupten.

4 thoughts on “Top Ten Thursday #7

  1. Ich liebe Herr der Ringe wirklich über alles! Ich würde gerne die Bücher lesen, aber irgendwie habe ich Angst, dass die zu schwer sind. Aber naja.

    Übrigens viel Spaß mit Skinned! ;) Ich fand das Buch wirklich toll, ich hoffe, dass es dir auch gefällt!

  2. Dieser Eintrag hat war gar nix mit dem Blog eintrag zu tun aber magst du die liebe whitegenesis nicht für deinen privaten bereich frei schalten ;) *winku*

Kommentare sind geschlossen.