Steckbrieflich gesucht


Name: Sepp
Letzter bekannter Aufenthaltsort: meine Wohnung

Die gesuchte Person wird verdächtigt, sich die Sorgen unschuldiger Kinder einverleibt zu haben. Hinweise, die zur Ergreifung des Verdächtigten führen, werden mit 100 Gummipunkten belohnt.

Spaß beiseite: eigentlich verstehen wir uns ja ganz gut ;-) Der Sepp ist ein verspätetes Weihnachtsgeschenk. Meine Mutter hatte vergessen dem Shop das Geld rechtzeitig zu überweisen. Ist er nicht süß? <3 Sepp ist ein Sorgenfresser, man kann seine Sorgen auf Zettel schreiben oder malen und ihn damit füttern. Als ich den Stand der Firma „Helle Freude“ auf der Frankfurter Buchmesse entdeckt habe, habe ich mich sofort in die niedlichen Puppen verliebt. Sepp bekommt irgendwann ganz bestimmt noch Unterstützung, Saggo und Enno finde ich nämlich auch total knuffig ^_^

7 thoughts on “Steckbrieflich gesucht

Kommentare sind geschlossen.