Tick Tack | Woche 11 im Zeichen der LBM

| Bücherwelten
Neben Hunted aus der Vorwoche habe ich auf der Fahrt zur Buchmesse endlich, endlich, endlich mit Rubinrot von Kerstin Gier angefangen. Und dann eben im Zug mit dem zweiten Teil, Saphirblau aufgehört. Macht 2 1/2 Bücher diese Woche. Sehr schön.
Seiten zählen: 4807 von 20000 Seiten. Bin stolz auf mich.

| Ohrwurm der Woche
Für die lange Fahrt habe ich nach langer Zeit mal wieder ein paar ältere Sachen auf meinen iPod geladen. Darunter so tolle Bands wie Cherry Filter und The Trax <3 Aber kein bestimmtes Ohrwurmlied. Schon wieder nicht. | Bewegte Bilder
Bin mit meinem wöchentlichen Serienpensum in Verzug geraten. Dafür habe ich mir mit einer Freundin in Leipzig Männer die auf Ziegen starren angeguckt. Hat man ja auch sonst nix zu tun, wenn man mal wegfährt XD

| Versuchungen
Hallo? Ich war auf der Leipziger Buchmesse. Welch größere Versuchung solls da geben als eben diese?

| Die letzte Woche
Der Beginn meines Urlaubs war jetzt nicht wirklich spannend. Am Donnerstagmorgen ging es dann los zur Leipziger Buchmesse. Die Hinfahrt war auch noch ganz angenehm, von Dortmund sind wir mit dem IC gefahren und mussten nicht nochmal umsteigen. Nachmittags waren wir da. Wir haben in einem ehemaligen Kolpinghaus übernachtet, das dermaßen in der Walachei liegt, unglaublich. Aber ich will mich nicht beschweren, denn es liegt zwar am Arsch der Welt, allerdings genau an der Stelle, an der sich auch die Buchmesse befindet. Zwei Stationen und wir waren da. Ist allerdings nicht ganz einfach, sich in die völlig überfüllten Bahnen zu quetschen. Den Freitag haben wir ausgiebig dazu genutzt, Leseexemplare zu schnorren und waren dabei auch recht erfolgreich, wie man auf dem linken Bild sehen kann. Oben links Hermines, unten in der Mitte meine. Nachteil dieser Tour war natürlich, das wir sehr schwer bepackt waren und uns kaum noch bewegen konnten. Außerdem war es superwarm und voll. Gerade in Halle 2 (Jugendbuch und Manga) gab es kaum ein Durchkommen. Ich habe es trotzdem geschafft, den Stand des Verlags Schwarzer Turm halb leer zu kaufen und auch in den Wühlkisten eines anderen Stands fündig zu werden. Preise pro Kilo, ist das nicht mal ne gute Idee?
Samstag ging es dann wieder ohne schweres Gepäck auf die Messe. Diesmal führte uns unser Weg vorrangig in Halle 2 zurück, da ich meine Mitstreiterin, die liebe Hermine, dazu überredet hatte, sich mit mir bei einer Verlosung für die Signierstunde von Hiro Fujiwara (jap. Mangazeichnerin) anzustellen. Und ich hatte tatsächlich Glück! Nun besitze ich ein Autogramm von ihr *__* Außerdem habe ich noch ein paar Conhoneinträge ergattert und bin beim Warten in der Schlange mit zwei Mangafans ins Gespräch gekommen. Mit Hermine habe ich ein bisschen gewettet, wie alt die beiden wohl waren, da die meisten Leute die ich so treffe aus meiner Erfahrung immer sehr viel jünger sind als ich selbst. Aber leider haben sie in ihrem Animexxprofil kein Alter angegeben =( Eine der beiden kommt aus Neuss, was hier in der Nähe ist. Bin mal gespannt, ob sie mich wirklich mal im Laden besucht, wie sie gesagt hat XD
Danach kämpften wir uns von Halle 2 nach Halle 5 (die natürlich am weitesten entfernt lag), wo Stephie bei einer Signierstunde von Kerstin Gier wartete. Auch wenn wir nur sehr kurz das Vergnügen hatten, habe ich mich doch sehr gefreut, Stephie mal in echt zu treffen ^_^
Ich hab mir dann notgedrungen Rubinrot gekauft, obwohl ich das Buch als Leseexemplar dabei hatte. Aber da ist der Buchdeckel kaputt und der Umschlag zerissen, sowas will ich nicht signiert im Regal stehen haben T_T Jetzt kann ich mir ein wundervoll unbeschädigtes (und unberührtes XD) Exemplar mit Signatur ins Regal stellen. Muss auch mal sein. Im Vergleich zu Freitag (= sehr voll) war es diesmal übrigens mörderisch voll, sodass wir die Messe wieder schon nachmittags verließen, wir waren einfach zu k.o. Unsere restliche Zeit haben wir dann in der Leipziger Innenstadt verbracht und unter anderem eine Buchhandlung besucht. Ich konnte Hermine nämlich zum Mangalesen bekehren und jetzt wollte sie unbedingt einen bestimmten Titel kaufen, der auf der Messe nirgendwo mehr zu bekommen war. Aber in dieser Buchhandlung gab es ihn noch. Zur gleichen Zeit fand dort gerade eine Veranstaltung statt und während Hermine zur Kasse ging, hörte ich ein bisschen zu. Die Stimme die da redete kam mir gleich so bekannt vor und nach ein paar Minuten erkannte ich auch wieso: es war die deutsche Stimme von John Cusack! Andreas Fröhlich, um genau zu sein, den viele auch als Bob von den drei ??? kennen dürften. Kurzerhand sind wir dann geblieben. Mir gefiel seine Stimme ja schon immer und jetzt kenne ich auch das Gesicht dazu =)
Und das war auch schon das Ende dieses Kurztrips. Heute sind wir um kurz vor 10 in Leipzig losgefahren, ungefähr doppelt so schwer bepackt wie auf der Hinreise natürlich, und um ca. 18:30 war ich dann endlich wieder in meiner Wohnung. Ich denke ich werde auch bald schon ins Bett gehen, der Tag war einfach zu lang *ächz* Zum Abschluss noch unser persönliches Messehighlight: das „Schwimmbecken“ des Congress Centers. Dieser Satz verführt einen doch erst recht dazu, darin baden zu gehen, oder nicht? *g*

3 Gedanken zu „Tick Tack | Woche 11 im Zeichen der LBM

  1. OMG hast du viele Bücher bekommen!! Deine sehen auch noch alle so interessant aus, meine gefallen mir iwie nich XD Magst du irgendeins tauschen, dass dir nich gefällt?

    Ich meinte gestern übrigens nicht Rubinrot, sondern „In Wahrheit wird viel mehr gelogen“ und warum du das nicht mit hattest^^

    PS: Hab beim alten Eintrag auch noch einen Commi hinterlassen. Bitte beantworten, ich will die Bücher wissen XD

  2. aw.. da hast du aber viel abgestaubt. ich bin neidisch. ich will auch mal auf die messe fahren.. irgendwann schaff ich das.. irgendwann!

    2 1/2 bücher.. ich hab nicht mal geschafft eines aufzuschlagen.

  3. Wow da hast du aber wirklich viele Bücher *neidisch*

    Wäre auch gerne zur Buchmesse gefahren… vielleicht schaffe ich ja die im Oktober^^

Kommentare sind geschlossen.