Archiv der Kategorie: Hinter den Kulissen

Pause

Es hat sich schon über längere Zeit abgezeichnet und so langsam bin ich bereit, es zu akzeptieren: ich habe viel weniger Lust aufs Lesen als noch vor ein paar Jahren. Wenn ich in mein Regal schaue, bin ich genervt beim Anblick all der ungelesenen Bücher, die ich ja doch nie schaffen werde zu lesen. Eigentlich habe ich momentan überhaupt keine Lust drauf, ein neues Buch anzufangen.

Mit Mangas ging es mir ja ähnlich und da hat sich bis heute keine „Besserung“ mehr eingestellt. Und deswegen mache ich jetzt Nägel mit Köpfen! Ich habe heute angefangen, meinen Bücherbestand zu sichten und ein wenig danach zu sortieren, was ich mit den Titeln machen will. Ich weiß noch nicht so ganz, wohin mit den Stapeln, aber bisher sieht es so aus:

Über vieles davon wird sich sicherlich meine Schwester freuen. Den Großteil der Titel möchte ich aber bei Ebay einstellen, Booklooker dauert mir dafür zu lange. Wahrscheinlich werde ich Reihen einfach zusammen verkaufen. Und was am Ende übrig bleibt…tja…da kann ich vielleicht mal die Bibliothek fragen, ob sie was mit den Büchern anfangen können.

In der Zwischenzeit mache ich mir dann mal Gedanken darüber, was mit dem Blog passieren soll. Ohne Bücher und die Lust am Lesen ist so ein Bücherblog natürlich doof. Wärt ihr an Artikeln über Filme und TV Serien interessiert? Die URL muss dann natürlich auch weg. Jemand Interesse? ;)

Abschließend möchte ich mich auf jeden Fall bei allen Kommentatoren und Lesern meines Blogs bedanken, die vorbeigeschaut haben. Ohne euch wäre die Zeit nur halb so schön gewesen! Bis bald!

Aus aktuellem Anlass

Liebe Blogneulinge oder lernresistente alte Hasen: bei mir sind folgende Kommentare nicht erwünscht und werden IMMER gelöscht:

Du hast einen wirklich schönen Blog! Da musste ich doch gleich mal Leserin bei dir werden! Wenn du möchtest kannst du ja gerne mal bei mir vorbeischauen: [Link]

Übrigens kann man anhand der (glücklicherweise seltenen) Dankesantworten auf euren Blogs zurückverfolgen, dass ihr euch mittels Copy & Paste mit derselben Nachricht in zahlreichen Kommentarformularen verewigt. Wenn ihr wollt, dass ich euren Blog nett finde und vielleicht nach dem ersten Besuch nochmal wiederkomme, dann lasst euch mal was besseres einfallen. Sonst bleibt ihr genauso austauschbar wie eure Massennachrichten.

Frohe Weihnachten!

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest, viel Entspannung, Spaß, Zeit mit der Familie, leckeres Essen und natürlich tolle Geschenke. Im Namen eures SuBs hoffe ich natürlich, dass nicht allzu viele Bücher dabei sind, aber wir wissen ja alle, wie das enden wird. Hohoho ;)

11 Fragen an mich

Jetzt ist es passiert: ich habe den Best Blog Award verliehen bekommen. Ich hatte ja hier schon mal über diese Auszeichnung berichtet. Und hey, auch sechs Monate später existiert der Award noch ;D Normalerweise würde ich jetzt einfach nichts tun, aber der Award wurde mir von Rike verliehen. Und Rike ist eine ehemalige Schulkollegin, die mir irgendwann mal bei der Arbeit wieder über den Weg gelaufen ist und die unglaublich toll backen kann (also zumindest optisch, probieren konnte ich ja durch Fotos nix :P) UND einen Blog dazu führt. I like! Also Rike, ich hoffe du bist mir nicht böse, wenn ich den Award nicht weiterverleihe und darum auch die Überschrift umgetextet hab. Dass du an mich gedacht hast finde ich nämlich sehr lieb und deine Fragen beantworte ich gerne!

1. Welches Lied geht dir zur Zeit nicht mehr aus dem Kopf?
Ein Ohrwurm plagt mich jetzt so akut nicht, aber dadurch, dass momentan abends sehr oft 1Live bei mir läuft, singe ich derzeit folgende Lieder immer mit, ob ich will oder nicht:

Do What U Want von Lady Gaga
Einer dieser Steine von Sido (das irritiert mich immer noch)
Hard Out Here von Lily Allen
Lieder von Adel Tawil
Royals von Lorde
Things We Lost In The Fire von Bastille
Willst du von Alligatoah
Wrecking Ball von Miley Cyrus
Your Body Is A Weapon von The Wombats

Ok, das ist ein bisschen mehr als ein Lied. Ups XD

2. Wann und warum hast du deinen Blog gegründet?
Wenn ich keine Dateien gelöscht habe, dann ist mein erster Blogeintrag (nicht hier) vom 6. Dezember 2002. Also heute genau vor 11 Jahren (Zufall, ehrlich! Und die Wahrheit!). Ich kanns nicht mehr genau sagen. Entweder einfach nur weil Blogs im Sinne von öffentlichen Tagebüchern damals gerade in waren oder weil ich mich auskotzen musste. Hmm, wahrscheinlich beides.

3. Wer oder was inspiriert dich?
Hier würde ich gerne irgendwas schlaues antworten, aber leider muss ich passen.

4. Was darf in deiner Küche niemals fehlen?
Chaos. Nee Moment, das fehlt einfach nie, dürfte aber gerne. Nutella. Brot. Butter.
#NutellaMitButter – Fühlt euch angesprochen!

5. Was tust du, um mal so richtig auszuspannen?
Ich nehme ein ausgiebiges heißes Bad und fläze mich danach mit einem heißen Kakao und einem Buch auf die Couch <3 6. Punkte oder Streifen?
Punkte!

7. Sammelst du etwas?
Kinokarten. Koch- und Backbücher, die ich dann nie benutze. Und momentan bin ich ganz heiß auf Minions und Kinofigürchen. Wo soll ich die bloß alle hin tun?

8. Ohne was würdest du NIEMALS das Haus verlassen?
Na ohne ein Buch natürlich. Selbst wenns nur ne Datei auf meinem Handy ist (aber nur wenn die Tasche schon 10 kg wiegt). Außerdem fast immer dabei ist eine Packung Kaugummis und mein Handy.

9. Lakritz oder Marzipan?
Bäh. Weder noch. Also pur. Marzipan im Plätzchenteig finde ich lecker, solange es keine Stücke sind.

10. Beschreibe dich in 3 Worten
unglücklich, wissbegierig, direkt

11. Mit wem würdest du gerne mal für einen Tag tauschen?
Mit jemandem, der mit seinem Leben vollkommen zufrieden und glücklich ist. Ich möchte mir gerne eine Scheibe abschneiden, wie man das macht.