[Neu im Kino] Oktober 2016

Die Auswahl in diesem Monat ist für meine Verhältnisse sehr vielfältig und am liebsten würde ich die Filme natürlich mal wieder alle sehen. Kinobesitzer müsste man sein ;)

06.10. | Trailer

Closet Monster
06.10. | Trailer

Die Insel der besonderen Kinder
13.10. | Trailer

American Honey

Ich habe ein bisschen die Befürchtung, dass bei Closet Monster der Trailer zwar unglaublich gut zusammengestellt, der Film an sich aber nur halb so interessant ist. Ich hoffe einfach, dass der Film selbst auch besonders erzählt ist, denn die Thematik an sich (Erwachsenwerden, Coming Out) ist ja nun schon oft dagewesen.

Die Insel der besonderen Kinder hat mich als Buch bisher gar nicht sooo sehr interessiert, aber der musikalisch fantastisch hinterlegte Trailer hat bei mir Gänsehaut verursacht. Und visuell scheint der Film auch ein Fest zu werden, aber was will man von Tim Burton auch anderes erwarten? Ich habe den ersten Trailer verlinkt, weil dieser nicht besonders viel verrät. Wer mehr Input haben möchte, sollte sich den zweiten Trailer ansehen. Ich mag es in diesem Fall aber geheimnisvoll lieber.

Ich kann gar nicht genau sagen, was mich an American Honey interessiert. Der Roadtrip und das Porträt einer ziellosen Generation? Hmm, nicht so wirklich. Wahrscheinlich ist es eher die Faszination, dass der Film den Eindruck vermittelt, Shia LaBeouf würde wie Benjamin Button altern. Er sieht hier viel jünger aus als noch in Sias Musikvideo. Verrückt.

13.10. | Trailer

Inferno
13.10. | Trailer

Swiss Army Man
20.10. | Trailer

The Accountant

Zu Inferno bekam ich vor einer Weile das Buch zugeschickt. Illuminati und Sakrileg mochte ich vor 10(?) Jahren sehr gerne, Das verlorene Symbol habe ich aber bis heute nicht gelesen. Ein bisschen wurde meine Neugier aber wieder geweckt und ich hoffe, dass ich dieses Jahr noch die Zeit finde, alle vier Bücher hintereinander zu lesen. Ich hätte mal wieder Lust auf ein paar Verschwörungen. Und mit Tom Hanks kann man sowieso nichts falsch machen, seine Filme mag ich alle.

Es ist gefühlt ewig her, dass ich das erste Mal von Swiss Army Man gehört habe. Ich freue mich so unglaublich auf den Film und feiere den Trailer. Paul Danos Figur findet eine Leiche am Strand (gespielt von Daniel Radcliffe) und der Körper entpuppt sich als Schweizer Taschenmesser. Die Idee klingt total bescheuert, aber der Trailer verspricht einen sehr lustigen und absurden Film. Ich bin so gespannt!!

Ben Affleck spielt in The Accountant einen Buchhalter. Oder doch einen Auftragskiller? Es wird nicht ganz deutlich, ob er wirklich nur die Bücher für Gangster macht oder auch andere Aufgaben übernimmt. Die allgegenwärtige Anna Kendrick ist auch wieder dabei, aber wenigstens singt sie hier nicht (ich mag sie, aber sie macht zu viele Musicals…). Ben Affleck scheint ja entweder ziemlich miese oder ziemlich gute Filme zu machen und wenig dazwischen, deswegen hoffe ich, dass dieser hier letzteres ist. Sieht auf jeden Fall vielversprechend aus.

27.10. | Trailer

Doctor Strange
27.10. | Trailer

Girl On The Train
27.10. | Trailer

Kubo: Der tapfere Samurai

Doctor Strange. Marvel. Benedict Cumberbatch. (und Tilda Swinton, Chiwetel Ejiofor, Mads Mikkelsen, Rachel McAdams…). Ich bin dabei, aber sowas von!! Um einen schlechten Vergleich zu bemühen: sieht aus wie ne Mischung aus Inception und Harry Potter. Höhö.

Mit Girl On The Train schafft es eine weitere Buchadaption auf die große Leinwand, in der Hauptrolle ist Emily Blunt zu sehen. Ich kenne das Buch und mochte es. Überraschend wird der Film dadurch wohl eher nicht, es sei denn, sie haben die Handlung geändert. Aber der Weg zum Ziel kann ja auch sehr spannend sein und darauf hoffe ich.

In der Flut der Animationsfilme wird es immer schwieriger, nicht in der Masse unterzugehen. Kubo: Der tapfere Samurai schafft dies allein schon durch die ungewöhnliche, papierhafte Optik, die mir sehr gut gefällt. Und die asiatischen Einflüsse sind auch unverkennbar. Schön, dass man sich um mehr Diversität bemüht.

27.10. | Trailer

Nirgendwo
27.10. | Trailer

Die Wildente

Nirgendwo ist ein deutscher Film und er steht auf dieser Liste. Oh. Mein. Gott! So wirklich innovativ scheint die Geschichte auch hier nicht zu sein, aber mir gefällt der Trailer. Verwandter einer Figur stirbt, sie kehrt zurück in ihr Heimatdorf, Quarterlifecrisis, bla bla. Der Film wirkt nicht so typisch deutsch und hölzern, was ja schon mal ein Pluspunkt ist. Trotzdem wohl eher ein Film, den ich mir im Fernsehen oder auf DVD anschauen werde.

Von Die Wildente scheint es keinen deutschen Trailer zu geben. Hervorragendes Marketing. Dabei sind mit Sam Neill, Geoffrey Rush und Miranda Otto nicht gerade unbekannte Schauspieler vertreten. Anna Torv kennen vielleicht auch einige noch aus Fringe. Es geht anscheinend um irgendein großes Geheimnis, das eine Familie zerstört.

Weitere Buchverfilmungen

06. Antboy – Superhelden hoch 3
20. Burg Schreckenstein
20. Gleißendes Glück
20. Das kalte Herz

Oder werft einen Blick auf die Buchverfilmungen der kommenden Jahre.