Januar 2016 im Rückblick

Gelesen

Gelesen: 3 | Gehört: 1 |Neu: 7 | SuB: +4 | Seiten: 1.472

Im Januar gab es auch wieder viele Tage, in denen ich keine Lust hatte, ein Buch auch nur in die Hand zu nehmen, geschweige denn zu lesen. Drei Bücher sind es dann aber doch noch geworden. Die „Top“ und „Flop“ Buttons fehlen absichtlich, denn keins der Bücher fand ich besonders schlecht, aber auch keins ist besonders positiv herausgestochen. Besonders bei den beiden Jugendbüchern hatte ich eher das Gefühl, das sei alles schon mal dagewesen. Zu Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance und Die sieben Tode des Max Leif werden noch Rezensionen kommen.

Gehortet


Golden Boy Henrietta, mein Geheimnis Herzfischen Infernale (Uninvited, #1)
Mit anderen Worten: ich Die sieben Tode des Max Leif Walking Home - Der lange Weg nach Hause

Der erste Subaufbau des Jahres ist doch der schönste, oder? XD Golden Boy hatte ich noch im Dezember spontan bestellt, weil Angela es mir empfohlen hat – kam dann aber erst im Januar an. Der arme Max Leif sollte eigentlich schon vor Weihnachten bei mir ankommen, letztendlich hat er dank der Post eine längere und doppelte Reise angetreten. Henrietta, mein Geheimnis und Mit anderen Worten: ich sind REs von der Buchmesse, Infernale und Walking Home Überraschungspost und Herzfischen habe ich der lieben Sandy zu verdanken <3

Und sonst so

Im Januar habe ich meine Ausbildung erfolgreich beendet und bin jetzt endlich wieder eine ganz normale Arbeitnehmerin. Zu lernen habe ich natürlich trotzdem noch eine Menge, genauer gesagt Gehaltsabrechnungen und Reisekosten, aber wenigstens fällt die Berufsschule weg und ich bekomme mehr Geld ;)

Ausflüge ins Kino gab es auch wieder reichlich: Joy – Alles außer gewöhnlich (langatmig und verwirrend), The Danish Girl (berührend, aber Luft nach oben) und Die 5. Welle (solide, wenig überraschend).

Gebloggt

Bücher
SuB Abbau Extrem und neue Bücher

Film & TV
Neu im Kino: Januar 2016

11 Gedanken zu „Januar 2016 im Rückblick

    1. Danke :) Hach, wenn das mal so einfach wäre. Zeit zu lesen hätte ich. Aber ich kann dir nicht mal sagen, was ich stattdessen mit der Nicht-Lesezeit mache. Besonders viele Serien gucken? Nope. Anderen Hobbys nachgehen? Nope. Ich spiele ein bisschen mit meinem 3DS, aber auch nicht so ausgiebig, dass die Tage davon so schnell rumgehen. Ich würde gerne mal auf „Stopp“ drücken ^^“

      1. Nanu, das klingt seltsam, wenn du die Zeit nicht mal mit „aus dem Fenster gucken“ verbringst. Vielleicht schläfst du auch mehr … oder du wirst einfach mit allem langsamer und das kostet die Zeit xD

  1. Liebe Anja,
    von mir natürlich auch alles Gute zur abgeschlossenen Ausbildung. Hab mich gerade so richtig auf deinen Blog verirrt und was ich sehe, gefällt mir richtig gut, besonders der Aufbau deiner Rezensionen ist toll, kam sicherlich jetzt öfters vorbei!

    Alles Liebe
    Yvonne

    1. Liebe Yvonne,
      mit einiger Verspätung möchte ich mich noch für deinen netten Kommentar bedanken. Freut mich, dass dir mein Blog gefällt :)

  2. Oh nein, auf Empfehlung einer anderen Bloggerin habe ich mir unser Leseexemplar zu „Gegen das Glück hat das Schicksal keine Chance“ aus der Filiale mitgenommen und bin nach deinem kurzen Statement doch etwas skeptisch. Bei Jugendbüchern bin ich nämlich derzeit extrem empfindlich und leicht genervt, was „schonmal Dagewesenes“ betrifft.

    Am Dienstag schaue ich mir übrigens auch endlich „The Danish Girl“ an und bin sehr gespannt, auch wenn ich bisher schon von vielen Seiten gehört habe, dass Eddie Redmayne grandios, der Rest des Films aber eher mittelmäßig sein soll.

    1. Hast du das Buch inzwischen gelesen? Vielleicht gefällt es dir ja viel besser als mir. Da kommt auf jeden Fall noch eine Rezension und am liebsten würde ich noch zwei Beiträge allgemein über die Themen schreiben, die mich so genervt haben ^^“ Der Titel war nur ein Beispiel von vielen, bei denen mich immer wieder das Gleiche aufregt.

  3. Auch von mir noch einmal Glückwunsch zur abgeschlossenen Ausbildung! Ich mag deinen Monatsrückblick sehr, so schön übersichtlich. Schade, dass du noch kein richtiges Highlight dabei hast, aber das kommt bestimmt bald! Bei mir hat sich der SuB diesen Monat auch eher aufgebaut (…ich lese einfach zu vieles aus der Bücherei…), da weiß ich schon, warum ich die Challenge nicht mitmache XD

    1. Vielen Dank :) Die Bibliothek ist bei mir auch sehr gefährlich, deswegen war ich in letzter Zeit nicht mehr dort. Meine Regale haben ein bisschen Aufmerksamkeit verdient!

Kommentare sind geschlossen.