Juli 2015 im Rückblick

Gelesen

Gelesen: 5 | Gehört: 1 | Abgebrochen: 1 | Neu: 4 | SuB: -2 | Seiten: 1932

Im Juli war irgendwie der Wurm drin. Eigentlich fing der Monat ganz gut an, in sieben Tagen war ich schon durch drei Bücher geflogen. Aber danach kam mal wieder die große Leseflaute. An Don’t tell me lies habe ich letztendlich elf Tage gesessen. So richtig vom Hocker gerissen hat mich keins der Bücher, aber Finding Audrey konnte sich dann doch noch ein Stück vom Rest abheben.

Gehortet


Er & Sie. Anatomie einer Liebe Glücksdrachenzeit Lieblingsgefühle (Lieblingsmomente, #2) Der tiefe Fall der Cecelia Price

Nur vier Bücher. Ich muss krank gewesen sein *g* Bin sehr stolz auf mich, dass es nur so wenige Bücher geworden sind. Und das, obwohl ich wirklich viel bei Tauschticket geguckt habe!

Und sonst so

Ich hatte zwei Wochen Urlaub bei bestem Sommerwetter, das ich auch für zwei Freibadbesuche genutzt habe. Ich war auf der WohnzimmerGartenlesung mit Britta Sabbag und habe die wunderbaren Mädels Lotta und Juliana in Essen zum Essen getroffen.

Im Kino war ich Dauergast und habe mir Minions, Ant-Man und Magic Mike XXL angeguckt, alle drei auf ihre ganz eigene Art sehenswert *hust* Backstreet Boys *hust*. Das I-Tüpfelchen meines Urlaubs war der Besuch des Musicals We Will Rock You, das jedes Mal wieder unglaublich toll ist.

Gebloggt

Bücher
Montagsfrage: Hast du bevorzugte Verlage, bei denen du dich gerne nach neuem Lesestoff umschaust?
Montagsfrage: Welches Buch liegt aktuell am längsten auf deinem SuB?
Neue Bücher braucht der Juli
Neues bei Skoobe im Juni
Rezension: 3 Hörbücher im Schnelldurchlauf
Rezension: Der verschollene Prinz
Rezension: Von wegen Liebe

Film & TV
Film: DUFF – Hast du keine, bist du eine
Neu im Kino: August

2 Gedanken zu „Juli 2015 im Rückblick

  1. Schöner Post! Don’t tell me lies ist direkt weiter auf meine Wunschliste gewandert, hatte ich schon wieder aus den Augen verloren, dass ich das lesen wollte…
    Liebe Grüße Anna

Kommentare sind geschlossen.