Februar 2015 im Rückblick

Gelesen

Gelesen: 3 | Neu: 8 | Aussortiert: 3 | SuB: +2 | Seiten: 1296

Der Februar war nicht mein Monat. Der erste letzte Kuss hatte ich bereits im Januar angefangen und dann habe ich das Buch durch den gesaaaaamten Monat geschleppt. Alle drei Bücher habe ich daneben gelesen, weil ich so oft keine Lust dazu hatte, ersteren Titel in die Hand zu nehmen. Die Rezension wird wohl entsprechend aussehen…

Gehortet


12 Things to do before you crash and burn An jedem einzelnen Tag Die Buchspringer Eleanor & Park
Fuck You Leben! Was ich dich träumen lasse Das wilde Buch Das zweite Leben des Travis Coates

Ich bin fasziniert, dass das schon wieder so viele Bücher geworden sind. Das zweite Leben des Travis Coates war ein Frustkauf, weil die Mayersche Die Buchspringer nicht da hatte. Das musste ich dann aber natürlich auch noch haben. Und bei Tauschticket hab ich auch wieder geguckt, schließlich wollen die Tickets ja aufgebraucht werden. Naja. YOLO!

Gesehen

Lost Girl, Glee und The Mentalist enden alle bzw. ist bei letzterem schon das Finale gelaufen. Und bei Lost Girl werden wir mit dem zweiten Teil der Staffel hingehalten, wie ich das hasse! Bei How to Get Away with Murder ist nun auch die erste Staffel vorbei und es geht erst im Herbst weiter. Bei der Serie steigt in jeder Folge der Blutdruck, echt gut gemacht. Da ist es von Vorteil, wenn man ein paar Episoden am Stück schauen kann. Im Herbst(!) soll die Serie dann übrigens auch bei VOX laufen.

Und sonst so

Ich habe mein Englisch KMK Zertifikat bekommen, wohoo. Außerdem stand die Zwischenprüfung an, die wie erwartet eher unspektakulär verlief. Blöde Fragen gibt’s ja immer, aber im Großen und Ganzen war es recht einfach, die Multiple-Choice Fragen zu beantworten. Mit Sandy ging es ins Kino zu Into The Woods. Der Film war leider eine Enttäuschung. Und als abschließendes Highlight des Monats stand am 28. das Bookup beim Coppenrath Verlag in Münster an. Wir durften wundervolle Verlags- und Schauräume besichtigen. Man wusste kaum, was man als erstes anschauen sollte *-*

Gebloggt

Bücher
All die Bücher, die ich schon im Januar zeigen wollte
Montagsfrage: Bevorzugst du Reihen oder Einzelbände?
Neues bei Skoobe im Januar
Rezension: Eleanor & Park
Schon gehört?

Film & TV
Neu im Kino: Februar

Sonstiges
Wochenrückblick KW 8

7 Gedanken zu „Februar 2015 im Rückblick

  1. Hallöchen liebste Anja,
    oh man ein Buch so lange vor sich her zu schleppen bringt echt Frust D: Ich habe das bisher noch nicht gehabt, weil ich nicht zu einem anderen Buch greifen kann, wenn ich das eine noch nicht beendet habe. xD Ja, manchmal bin ich komisch, aber es ist praktisch. So verschleppe ich nichts.
    „An jedem einzelnen Tag“ habe ich auch da und bin schon sehr gespannt auf das Buch, weil Kitty es sehr gelobt hat. :)
    Ich wünsche dir einen wunderbaren März! Lass es dir gut gehen.
    Sehen wir uns eigentlich in Leipzig?

    Liebst, Lotta

    1. Ich habs leider total verpeilt, hier vor der Messe noch zu antworten, ich bin aber auch doof, sorry x_x
      Wenn ich kein anderes Buch anfange, dann lese ich einfach gar nicht, das funktioniert bei mir nicht *g* An jedem einzelnen Tag lese ich jetzt gerade und versuche auch dranzubleiben, eigentlich ist es für mich aber auch gerade wieder so ein „Zur Seite leg“ Kandidat, kann gar nicht sagen wieso.

  2. Oh, ich hasse diese Bücher, die man nicht wieder in die Hand nehmen mag! Immerhin bin ich inzwischen soweit, dass ich die dann auch regelmäßig einfach abbreche – das verschafft einem eine Menge Lesezeit. ;) Aber du hast ja trotzdem noch zwei gute Romane lesen können.

    Dein „und sonst so“ mag ich wieder sehr gern. Es klingt nach viel geschafft, viel erlebt und schöne Momente gehabt. :) Ich vermute mal, dass die Bombenstimmung während der Bombenentschärfung eher keine Erwähnung im Märzrückblick finden wird, oder? ;D

    1. Leider geht es mir oft mit Rezensionsexemplaren so, die kann ich ja dann nicht einfach abbrechen ;)
      Wenn ich die Bombenstimmung nicht vergesse, dann werde ich sie auf jeden Fall erwähnen. Das war ja eine sehr außergewöhnliche Erfahrung.

      1. *eeks* Pflichtlektüre! Da hilft nur ein tägliches Pensum, nachdem man sich mit einem richtig guten Buch belohnen darf. Ich drücke die Daumen, dass du so bald nicht wieder ein Reziexemplar in die Hände bekommst, das du nicht lesen magst. :)

  3. Glückwunsch zum Zertifikat. Was war denn das für eine Zwischenprüfung? Was lernst Du?
    Was ich Dich träumen lasse – ich fand es auch ganz toll
    Fuck you Leben – subbt noch
    Die Buchspringer – lese ich gerade und find es super

    1. Vielen Dank :) Ich mache eine Ausbildung zur Bürokauffrau. Die Buchspringer subben bei mir hoffentlich nicht mehr allzu lange, die Passagen, die Mechthild auf der Premierenlesung vorgetragen hat, klangen nämlich echt gut.

Kommentare sind geschlossen.