Bücher im Januar 2014

GELESENE BÜCHER / GEHÖRTE HÖRBÜCHER

Ein Moment fürs Leben Ein Tag, zwei Leben Die Diablerie bittet zum Sterben (Skulduggery Pleasant, #3) Sabotage im Sanktuarium (Skulduggery Pleasant, #4) Wildwood
Numbers -  Den Tod vor Augen Das Rosie-Projekt Die Katastrophe (Das Tal Season 1, #2)

Ein Moment fürs Leben von Cecelia Ahern | Rezension
Nachdem ich mich längere Zeit nicht mehr an Cecelia Aherns Bücher getraut habe, bin ich sehr froh, dass mir Ein Moment fürs Leben so gut gefallen hat. Vielleicht traue ich mich in naher Zukunft dann auch nochmal an „Vermiss mein nicht“, das der Grund für diese Autorenpause war :)

Ein Tag, zwei Leben von Jessica Shirvington
Hierzu möchte ich eigentlich auch noch eine Rezension schreiben. Habe ich bei Skoobe gelesen. Ganz nette Geschichte, die man nicht gelesen haben muss, aber die ganz gut unterhält.

Skulduggery Pleasant 3 und 4 von Derek Landy
Ist schon komisch mit der Reihe: ich kann nicht sagen, dass mir irgendwas daran nicht gefällt, aber bis auf die coolen Sprüche könnte ich auch nichts hervorhaben, was mir besonders GUT gefällt XD Macht auf jeden Fall Spaß zu lesen und die Bände 5 bis 7 warten nur noch darauf, ebenfalls angefangen zu werden.

Numbers: Den Tod vor Augen von Rachel Ward
Vom ersten Band war ich ja schon etwas enttäuscht und hatte eigentlich nicht vor, weiterzulesen. Aber dann kamen die positiven Stimmen aus allen Ecken. Ganz anders sei der zweite Band, viel spannender, nicht so blöde Sprache und und und. Sie hatten alle recht! Und als Hörbuch war es erst recht super! Fast schon schade, dass ich den dritten Band wieder „nur“ gedruckt verschlingen kann.

Das Tal – Die Katastrophe von Krystyna Kuhn
Den ersten Band fand ich ja noch ganz gut, aber ich verstehe die Fortsetzung nicht. Was ist denn das für eine komische Schule, in der Schüler mehrere Tage verschwinden können, um auf einen Berg zu kraxeln? Hmm. Ich habe noch drei Fortsetzungen als Hörbüch hier liegen, lohnen die sich, oder kann ich mir das sparen?

Neuzugänge / Geliehen

Ein Tag, zwei Leben Die Liste der vergessenen Wünsche Selection (The Selection, #1) Rebellion der Restanten (Skulduggery Pleasant, #5) Traumsammler Über mir der Himmel
Numbers -  Den Tod vor Augen Das Rosie-Projekt Die Katastrophe (Das Tal Season 1, #2)

DAS BESTE UND DAS SCHLECHTESTE

Das Rosie-Projekt
von Graeme Simsion

Dieser Titel ist das beste Buch des Monats, denn es hat mir super gefallen und mir gezeigt, dass Hörbücher DOCH was für mich sind. Und zwar auf dem Weg zur Arbeit, wenn ich mir kein Buch vor die Nase halten kann ;)

Wildwood
von Colin Meloy

Es tut mir furchtbar leid Ric, aber Wildwood ist das schlechteste Buch, und das, obwohl es ein Notizbuch war (für böse Kommentare war es dann doch nicht schlecht genug XD). Es hat mich einfach nicht gepackt und deswegen habe ich es abgebrochen.

FAZIT

Gelesen: 8
Neu: 9
Aussortiert: 2
Differenz: SuB um 1 abgebaut
Gelesene Seiten: 2775

Wo kommen nur die ganzen Neuzugänge her? Ach ja, ich habe drei Bücher getauscht, drei durch Kooperationen bekommen (kommt noch), eins aus der Bibliothek ausgeliehen und zwei „alte“ Hörbücher gehört, die ich bisher nicht zum SuB gezählt habe >.< Dafür habe ich mich aber immerhin von zwei ungelesenen Büchern getrennt. Also zumindest gedanklich, natürlich stehen sie noch im Regal, weil ich sie nicht verkauft bekomme. Vorsatz für den Februar (mal wieder): weniger neue Bücher! Aber mindestens zwei werden es wohl, der SuB Abbau Extrem Aufgabe winke ich also nur liebevoll aus der Ferne zu ;)

39 Gedanken zu „Bücher im Januar 2014

  1. „Skulduggery Pleasant“ ist eben einfach nett und da braucht man keine Argumente, sondern kann sie einfach genießen. :D

    Ich freu mich, dass du Hörbücher in dem Monat für dich entdeckt hast! Manche Geschichte wirken mit einem guten Sprecher gleich noch viel besser! :)

    1. Aber schon komisch, oder? Wenn einem eine Reihe so gut gefällt, sollte man doch meinen, dass man auch sagen kann wieso, haha.
      Besonders toll an den Hörbüchern find ich, dass ich sie in der Onleihe meiner Bib gratis runterladen kann <3 Auf CD kostet es nämlich Geld. Zwar auch nicht viel, aber man freut sich ja über jeden gesparten Euro.

  2. Oh, es freut mich sehr, da Selection bei dir zu erspähen ;-). Damit schon mal viel Spaß!
    Und ich kenne das auch mit den Hörbüchern: Manchmal sind sie echt besser. Ich habe von Frau Freitag den zweiten Teil als Hörbuch gehört und der hat mir dann viel besser gefallen als der erste in Papierform. Leider muss ich beim dritten dann jedoch auch wieder darauf zurückgreifen.
    Ansonsten will ich mich auch mal an Skulduggery Pleasant machen, das sehe ich echt überall ^^.

    1. Von Selection hab ich echt unterschiedliche Meinungen gelesen bisher, bin mal gespannt wie es mir gefällt. Bei dem Cover hoffe ich natürlich stark, dass ich es genial finde! Und ja zu Skulduggery :D

      1. Ja, das Cover von Selection ist einfach so toll! Vor allem macht es für die Geschichte ja auch noch Sinn und ist nicht einfach nur ein schönes Bild ;-). Der letzte Teil schaut auch so traumhaft aus <3!

    2. Ich habe die ersten beiden Frau Freitag-Bücher gelesen – und ich fand das erste ziemlich nervig, das zweite aber deutlichst besser! Hat also evtl. nicht nur am Hörbuch gelegen.

  3. nein nein, ich seh das gar nicht mit Wildwood, nein nein xD
    Ach Skulduggery, mir gehts da ganz genauso. Irgendwie fehlt mir bei den Büchern immer was, aber unterhaltsam sind sie schon XD aber so ein genaues Detail, was mir daran besonders gut gefällt, könnte ich jetzt auch nicht nennen.
    Wie viel hast du dir denn an Büchern vorgenommen, die du jeden Monat abbauen willst? Aber immerhin hast du nicht aufgebaut :D das ist doch schon was!

    1. Ich hab mir wie letztes Jahr -3 vorgenommen. Ohne die Tauschbücher hätte ich das auch geschafft. Ach naja, hab noch 11 Monate Zeit, um ein paar Lose zu ergattern XD

  4. Mhh, von meinem Audible Guthaben diesen Monat gönne ich mir dann wohl Das Rosie Projekt. Stand eh schon in der engeren Auswahl :)

    1. Ach so und zu Das Tal: schwer zu sagen. Ich bin mittlerweile bei 2.3 und 2.4
      Einige bis dahin fand ich gut (2.2), andere wiederum nicht so (1.4).
      Im Moment habe ich aber auch gar keine Lust die Reihe fertig zu lesen. Bin irgendwie immer noch stinkig, dass 2.3 über ein Jahr lang im wieder kommentarlos verschoben wurde D:

      1. Ich werde wohl früher oder später auch weiterhören, schließlich hab ich die Hörbücher schon hier. Aber ist jetzt nicht meine oberste Priorität.
        Viel Spaß dann mit Rosie <3

  5. „Das Tal“ kenne ich zwar nicht, aber vielleicht lohnt es sich doch, wenigstens eine weitere Fortsetzung zu lesen/hören? Abbrechen kannst Du immer noch…
    Übrigens: schöner Untertitel zu Deinem Blognamen („kreatief ohne Name“) – gefällt mir ;-). LG

    1. Haha, dankeschön :) Der Untertitel ist meine ultimative Ausrede für alles *g*
      Ich werde die Hörbücher bestimmt irgendwann mal hören, wenn mir der andere Stoff ausgeht. Und wenns unerträglich wird, kann ich immer noch „Stop“ drücken…

  6. Ich find’s ja immer wieder schön wenn Menschen Hörbücher für sich entdecken, ich kann mir die aus meinem Alltag gar nicht mehr wegdenken – die machen so viele eintönige und stupide Arbeiten um vieles erträglicher :D

    Außerdem schafft man so deutlich mehr Bücher im Monat und kann mehr spannende Titel mitnehmen, für die man in Buchform sonst nicht genug Zeit hätte…

    Und „Skulduggery Pleasant“ sollte ich nun wirklich langsam mal weiterlesen^^

    1. Ich hab ja schon mehrere Hörbuchanläufe genommen, z. B. beim Bügeln. Aber da finde ich es inzwischen viel besser, ne Episode einer Serie bei zu gucken :) Für den Arbeitsweg ist das Buch aufs Ohr aber perfekt! Gibt’s irgendwelche Sprecher, die du mir besonders empfehlen kannst oder welche, um die ich am besten einen großen Bogen machen sollte??

      1. Ich bin ja absoluter David-Nathan-Fan und kaufe fast blind jedes Hörbuch das der liest.

        Ansonsten find ich auch Dietmar Wunder, Simon Jäger, Matthias Koeberlin, Uve Teschner, Detlef Bierstedt, Martin Keßler oder Johannes Steck super, wobei die alle hauptsächlich Krimis & Thriller lesen…

        So richtige Totalausfälle sind eigentlich extrem selten, Frauenstimmen finde ich oft etwas gewöhnungsbedürftig^^

        1. Da würde ich noch Andreas Fröhlich und bei den Frauen Eva Mattes und Nana Spier (allerdings nicht in jeder Rolle) anfügen. Kann sonst nur zustimmen. ;)

          1. Danke für die Tipps :) Sebastian, versuchs doch mal mit Luise Helm, wenn die was gesprochen hat, was dich interessiert. Ist die deutsche Stimme von Scarlett Johansson, da hast du wenigstens Kopfkino XD

  7. xD Dafür liest du dann aber Skulduggery Pleasant mal eben weg wie nichts! Aber Mensch, Anja, das mit dem SuB Abbau geht doch besser. Wir wollten doch stark bleiben ♥

    Das Rosie-Projekt sehe ich momentan überall und überlege es mir schon mal durchzulesen, klingt sogar nach einer Liebesgeschichte die selbst mich total umhauen könnte. Kann mich aber nicht überwinden diesen Preis für ein solch dünnes Buch zu zahlen >.< Da denke ich zu studentisch

    1. Hey, immerhin hab ich 1 abgebaut, daran hab ich Anfang des Monats schon nicht mehr geglaubt! Ich kann gar nicht sagen, wieso ich im Januar so wenig gelesen hab. Kam mir von der Lesezeit nicht kürzer vor als sonst, hmm.
      Wie wärs denn beim Rosie-Projekt mit der englischen Ausgabe? Die ist doch bestimmt günstiger.

  8. Yippieh, dir hat der zweite Numbers Band gefallen! Mir ging es echt genauso. Band 1 war so lala, aber die Fortsetzung ist dann ganz anders. Hatte auch das Hörbuch gehört und boah, das ist so gut und intensiv gelesen, hab richtig doll mitgefiebert. Will Teil 3 auch wieder als so tolles Hörbuch :(

    1. Jaaaa es war so GUT! Hab echt nicht dran geglaubt, aber jetzt bin ich froh, dass ich es mir geschnappt habe, als es mir in die Hände fiel. Bin verdammt gespannt auf den dritten Teil, der zweite endet ja recht offen.

      1. Soweit ich mich an die Inhaltsangabe erinnere, spielt der dritte wieder viel später oder? Schon so fast futuristisch. Finde ich cool, dass die Bücher nur so „Generationenhaft“ zusammenhängen und nicht direkt aufeinander aufbauen.

        1. Ach echt? Ich muss gestehen, dass ich den Klappentext bisher gar nicht gelesen habe. Dann spielt wahrscheinlich Mia die Hauptrolle? Fänd ich auch gut :)

  9. huhu :-)
    SuB abgebaut, tönt doch schon mal sehr gut :-) Im Januar sollte das bei mir auch noch so aussehen (wegen den Ferien habe ich meine Statistik noch nicht geschafft …).
    Das Rosie-Projekt hat schon einige begeistert und so habe ich mich riesig gefreut, dass ich es bei Was liest du als Prämie erhalte. Ich bin schon sehr gespannt darauf.
    lg Favola

    1. Joa, könnte aber gerne noch ein bisschen mehr werden ;)
      Wünsche dir viel Spaß mit Rosie, das war echt ein tolles Buch!

  10. Ernsthaft, da steht ein ABgebaut beim SuB? Habe ich das shcon jemals gelesen, seit ich deinen Blog verfolge ;-)? Aber hey, das ist doch ein super Start in 2014!

    „Vergiss mein Nicht“ hat mir gut gefallen, ist aber vom Stil her irgendwie gar nicht so „Ahern“-mäßig, wenn du mich fragst. Ganz anders als die anderen Romane, die ich von ihr bisher gelesen habe. Aber vielleicht überzeugt es dich ja im zweiten Anlauf. Die Idee dahinter fand ich ziemlich cool ^^ Von „Das Rosie-Projekt“ bin ich auch schon total angefixt. Haben will!

    1. Jahaaa, abgebaut. Hab ich das letzte Mal im November, dann liest du hier wohl noch nicht so lange :P Ich hätte mir da aber ein sehr viel größeres Minus gewünscht, zum letzten Jahresanfang war ich sehr viel motivierter und habe 5 geschafft. Aber das hole ich dann jetzt „einfach“ in den folgenden Monaten nach. (An dieser Stelle bitte lachen, danke.)

      Ich habe inzwischen auch noch „Hundert Namen“ von Cecelia Ahern beendet, noch ein Punkt für die Autorin *g* Aber wahrscheinlich werde ich mir „Vermiss mein nicht“ besser bis zum Schluss aufheben. Gibt ja noch drei andere Bücher von ihr, die ich mir vorher zu Gemüte führen kann.

      1. Uh, da habe ich dir Unrecht getan! Ein bisschen länger lese ich deinen Blog dann doch schon und ich muss zugeben, das AB im November denkt mir nicht. Kann aber auch gut sein, dass ich wegen meinem eigenen Mega-Plus in diesem Monat alle anderen potentiell positiven Statistiken gemieden habe ;)

        Wie hat dir denn „Hundert Namen“ gefallen? Bei dem Buch bin ich mir noch etwas unschlüssig, ob es etwas für mich ist. Bei mir subt noch „Zeit deines Lebens“ und dann darf gerne der nächste Flohmarkt kommen ^^

        1. Na da hast du dich ja gerade nochmal gerettet ;)
          Ich fand Hundert Namen gut. Ich hab aus irgendeinem Grund in meinem Hirn ganz fest Cecelia Ahern = Liebesgeschichte abgespeichert, dabei schreibt sie so viel mehr!

  11. Wenn ich mich konzentrieren könnte, wäre ich mit Rosie auch schon weiter… das nervt so, dass ich im Moment nach 2 Seiten abschalte und nichts mehr mitkriege… Ein Tag zwei Leben möchte ich auch gerne noch lesen, mochte ihre Engelsgeschichte schon (bei der ich aber auch nie über den ersten Band hinaus gekommen bin oO).

    1. Ja hab eben schon das Bild gesehen, dass du wieder so viele Bücher gleichzeitig liest. Woran liegts? Und ich wusste gar nicht, dass von Jessica Shirvington noch andere Bücher auf deutsch erschienen sind XD

  12. An der Grippe und der Tatsache, dass mich gerade kein Buch wirklich packt. Wird wieder, aber im Moment ist halt n bisschen doof =/

  13. Ich freue mich schon besonders auf „Selection“ und deine Meinung zu dem Buch! Und natürlich zu „Das Tal“.
    Liebe Grüße, Theresa

    1. Ich bin auch schon sehr gespannt auf Selection. Hast du das Buch schon gelesen? Bis ich das Tal weiterhöre, wird aber bestimmt noch einige Zeit verstreichen.

Kommentare sind geschlossen.