Aus aktuellem Anlass

Liebe Blogneulinge oder lernresistente alte Hasen: bei mir sind folgende Kommentare nicht erwünscht und werden IMMER gelöscht:

Du hast einen wirklich schönen Blog! Da musste ich doch gleich mal Leserin bei dir werden! Wenn du möchtest kannst du ja gerne mal bei mir vorbeischauen: [Link]

Übrigens kann man anhand der (glücklicherweise seltenen) Dankesantworten auf euren Blogs zurückverfolgen, dass ihr euch mittels Copy & Paste mit derselben Nachricht in zahlreichen Kommentarformularen verewigt. Wenn ihr wollt, dass ich euren Blog nett finde und vielleicht nach dem ersten Besuch nochmal wiederkomme, dann lasst euch mal was besseres einfallen. Sonst bleibt ihr genauso austauschbar wie eure Massennachrichten.

26 Gedanken zu „Aus aktuellem Anlass

  1. ach schön, ja genau der Kommentar ist mir in den letzten Tagen auch ein paar Mal untergekommen. Zwar nicht bei mir, war aber lustig zu sehen, wo er/sie sich überall rumgetrieben hat.
    Möchte sowas auch nicht mehr lesen, ich meine, das ist ja nichtmal unauffällig. Aber manche Menschen lernen es halt nicht.

    1. Natürlich lernen die es nicht, wenns immer noch Leute gibt, die das überhaupt nicht durchschauen und sich artig für das nette Lob bedanken. Da fallen mir jedes Mal die Augen raus XD

      1. ja, so ein paar von denen hab ich dann auch gesehn. Darüber kann man doch wirklich nur den Kopf schütteln m(

        aber du kannst ja auch gerne mal bei mir vorbeischauen…. XD

  2. Danke! Danke! Danke! Ich musste gerade herzlich lachen. Die, die meinem Blog dann wirklich folgen kann ich noch verschmerzen. Aber die, die einfach nur spamen und dann verschwinden finde ich auch furchtbar und ignoriere es meistens.

    1. Ich hab ja gar kein GFC und bekomme somit gar nicht mit, ob mir diese Personen nun folgen oder nicht. Ist mir aber auch ehrlich gesagt wurscht ;)

      1. Ich handhabe es immer so, dass ich erst mal schaue, ob derjenige sich ein 2. Mal blicken lässt oder nicht und dann schaue ich mal bei ihm/ihr vorbei.

        Lande ich eigentlich immer noch in deinem Spamfilter? *lach*

        1. Da betreibst du aber ganz schön viel Aufwand ;)
          Nein, du bist jetzt immer sofort mit deinen Kommentaren online, dafür hat es jemand anderen erwischt. WordPress ist komisch!

          1. Gut, dass es jetzt ein anderes Opfer gibt :D
            Naja, was heißt Aufwand? Wenn jemand wirklich öfter kommentiert und zwar sinnvoll, werde ich auch aufmerksam und interessiere mich dafür wo derjenige „herkommt“. Wenn es sich nur um einen Followersammler handelt sieht man den nie wieder… ich versteh eh nicht was das soll, die Seitenaufrufe sind doch viel wichtiger, da sieht man schnell wer Karteileichen hat und wer nicht.

  3. Liebe Anja,
    mag deinen Blog total gerne. Magst du bei mir Leserin werden?

    xD Nein Spaß bei Seite. Ich ignoriere einfach sowas, weil ich es dumm finde und sowas dann auch keine Aufmerksamkeit schenke. Aber bisher haben solche Leute ja noch genügend Anhänger, die sowas ja leider unterstützen.

    1. Bou, ich habe heute leider kein Foto für dich.
      Ich kann sowas meistens nicht ignorieren. Der letzten Kommentatorin dieser Art habe ich ja einen ganz liebenswürdigen Kommentar auf dem Blog hinterlassen *hust* Den konnte man dann ungefähr 20 Minuten sehen, bevor sie ihn wieder gelöscht hat. Reaktion ansonsten: 0. Leider.

  4. Huhu,

    oh ja, ganze Communities im Netz bestehen nur aus solchen Kommentaren. Das nervt wirklich. Aber he, willst du meinen Blog besuchen… Ok, die Werbung würde nichts bringen, außer du interessierst dich für Softwareentwicklung ;)

    Viele Grüße
    Tobi

    1. Das Traurigste daran ist ja, dass das System offensichtlich funktioniert und die Followergeier sich für mehr Zahlen wahrscheinlich gegenseitig alle folgen, um sich dann mit dem Arsch nie wieder anzusehen.

      Softwareentwicklung ist jetzt leider nicht soooo mein Thema, aber die Fotos sind hübsch ;)

  5. Aber fast Wort für Wort :P Ich werde nach solchen ziemlich leicht zu durchschauenden Kommentaren bei niemandem Leser. Meistens schaue ich nicht einmal vorbei. Ich warte vielmehr, ob mir der Blog irgendwann mal durch einen Beitrag auffällt oder sich die Person auch noch mal themenbezogen äußerst (bei themenbezogenen Kommentaren ohne Eigenwerbung klicke ich viel eher mal aufs Profil und dann auf den Blog…).

    Ich frage mich immer, warum das nicht geht. Ist natürlich aufwendiger als Copy-Paste, weil man ja den Beitrag, den man kommentiert, auch lesen müsste…

    1. Ich gestehe, ich schaue mir die Blogs IMMER an. Auch wenn ich solche Kommentare auf anderen Blogs sehe. Aber der Knackpunkt ist halt, dass ich danach nie wieder komme, denn das Vorurteil, das ich durch den einfallslosen Kommentar eh schon habe, bestätigt sich durch den Besuch jedes Mal. Lieblos dahingeklatschte Blogs, bei denen man keine zwei Artikel lesen möchte.

  6. Oh man, dein Blog ist eeecht total genial *O* Schau doch auch mal bei mir vorbei!
    http://www.man, duhastsoverdammtrecht!.de

    Ich finde es einfach auch schade, wenn so Blogger viel Aufmerksamkeit bekommen. Immerhin kann man in der Regel den Blog auch einfach so aufsuchen. Das mache ich auch meistens, wenn ich jemanden interessant finde und folge ihm dann so.

    Alles Liebe, Chimiko

    1. Ui, da hast du dir ja ne echt tolle URL geschnappt, die hat Wiedererkennungswert ;)
      Mit Kommentaren wie deinem, die zum Thema passen, kann man mich viel leichter ködern. Ich klick nämlich jedes Mal bei dir drauf und denke dann „Oh cool, Sailor Mars“ :D

      1. Ja gell? Bin auch ganz stolz auf die URL *O* Da muss man einfach durchschauen!

        Ganz genau, das ist es. Ist jemand interessanter, der eindeutig 0815-Zeug schreibt oder jemand, der Interesse am Thema hat und möglicherweise an einer Diskussion, der eine Meinung hat… doch immer letzterer, oder?

        Ja, Sailor Mars :D That’s me… Mondstein flieg und… nee, warte, falsch ;)

        Alles Liebe, Chimiko

  7. Ich bin im Grunde ganz glücklich darüber, dass nicht so viele sich auf meinen Blog „verirren“, dass ich ständig zig Kommentare filtern muss.
    Es gibt aber eine „Leserin“, die ständig alles liked, nur um diese Verbindung herzustellen. Selbst meine Offline-Nachricht, als mein Freund ins Krankenhaus musste. ….. Scheinbar merkt die nicht mal, dass ich ihre Site nur einmal besucht hab, um zu sehen, wer das überhaupt ist.

    Anstatt seine Zeit damit zu verbringen den gleichen Kommentar auf diversen Blogs zu posten, sollten sie sich ihrem Blog widmen, posten und sich mit ihrer Meinung einbringen.
    Ach, das ist eine riesige Cyber-Wand gegen die man redet, denn der einfachere Weg scheint einfach viel zu interssant zu sein.

    1. Einfach alles liken ist auch ganz schön kurios, da glaubt doch kein Mensch mehr, dass die Person wirklich was davon gelesen hat O_o
      Leider ist es ja tatsächlich so, dass diese Kommentatoren einige Aufmerksamkeit durch ihre Massennachrichten bekommen. Anscheinend mehr, als sie auf dem schwierigeren Weg erreichen…

  8. Elende Freundesammler. Sowas finde ich unmöglich. Man bloggt doch nicht für den virtuellen Schwanzvergleich. Oder weil man glaubt, mit vielen Lesern kriegt man irgendwas umsonst und Hersteller überschütten einen mit Produkten.
    Meiner Ansicht nach die völlig falsche Motivation. Es gibt unzählige Foren mit noch unzähligeren Threads, in denen allein schon der Titel befiehlt „Folge den X Blogs über dir!“. Und dann wird nie wieder hingeguckt. Aber Hauptsache die Zahl stimmt.

    1. Ich bin immer noch davon überzeugt, dass die Leute, die am lautesten „Ich blogge nicht wegen der Gratisbücher“ schreien genau die sind, die es eben doch tun. Aber die sind ja meistens auch schnell wieder weg ;)

  9. Bei mir landen solche Herzchen eher selten, wahrscheinlich passen meine Bücher nicht in deren Geschmack. ;)

    Ich guck mir solche Blogs übrigens auch immer an – nur, um dann jedesmal angesichts schauderhafter Beiträge den Kopf zu schütteln. ;)

  10. Sehr schön geschrieben :-)

    Aber weisst du was? Ich bedanke mich manchmal sogar artig für das liebe, persönliche Kompliment ;-) schaue aber bei so einem Kommentar nie, wer wirklich dahinter steckt. Wie du schon sagst, denke ich dann immer, die sind austauschbar. Da braucht es schon interessantere Meinungsbekundungen …..

    lg Favola

Kommentare sind geschlossen.