Jahresrückblick 2013: Tops, Flops und der Rest

Tops



In alphabetischer Reihenfolge. Wäre das eine Top 3, würden hier Ready Player One, Sternenfeuer – Vertraue niemandem und Godspeed – Die Suche stehen. Jawoll, zwei über Raumschiffe und eins über Cyberwelten mit u. a. Raumschiffen. Ich erkenne ein Muster! Die anderen Bücher waren aber natürlich auch alle auf ihre eigene Art super, sonst wären sie hier nicht aufgelistet.

Flops



Ebenfalls in alphabetischer Reihenfolge. Zur Flop 3 küre ich mit einer gewissen Genugtuung Crossfire, Dann gute Nacht, Marie! und Frau Bengtsson geht zum Teufel. Bei ersterem wusste ich allerdings schon vorher, worauf ich mich einlasse, habe es aber trotzdem mal versucht. Und die anderen zwei habe ich abgebrochen.

Die grausame Wahrheit in Zahlen

Ich habe 92 Bücher gelesen.
Das sind insgesamt 34452 Seiten.
Ø: 7,7 Bücher und 2871 Seiten pro Monat / 94 Seiten pro Tag
Mein SuB lag zum 01.01.2014 bei 550 Büchern und diese Zahl ist tatsächlich aktuell, da ich 2013 meine Regale auseinander genommen und alle fehlenden Titel bei Goodreads eingepflegt habe. Diese Zahl ist zwar erschreckend, aber immerhin gibts keine bösen Überraschungen mehr.

Mein SuB verzeichnete in diesem Jahr 157 Neuzugänge. Das sind im Schnitt immer noch 13 neue Bücher pro Monat, aber weniger als 2012!! Ich klammere mich ja an jeden Strohhalm. Seufz.

Mein Ziel für 2014 sind unter 100 Neuzugänge. Bin ja mal gespannt, ob ich DAS schaffe. Am liebsten unter 50, aber wir wollen ja mal nicht unrealistisch werden ;)

Challenges

So langsam bin ich davon überzeugt, dass ich mich unterbewusst genau umgekehrt zu den Challengevorgaben verhalte und deshalb so einen hohen Subaufbau verzeichne. Deswegen – und weil ich eh immer grandios versage, da ich keine Rezensionen schreiben mag – verzichte ich für 2014 auf die Teilnahme an Challenges. Ausnahmen sind das bereits vorgestellte Sub Abbau Extrem 2014, dem ich hoffentlich zur Abwechslung mal keinen extremen Subaufbau entgegensetze, und die aus einer Laune heraus auf Twitter geborene Kommentar-Challenge, die ich versuche fleißig umzusetzen :)

30 Gedanken zu „Jahresrückblick 2013: Tops, Flops und der Rest

  1. 92 Bücher sind doch nicht schlecht, vor allem wenn man bedenkt, dass es doch ein ziemlich ereignisreiches Jahr für dich war =) Auf Tanz auf Glas bin ich so neugierig aber ich kann mich nicht überwinden, den Preis für das HC zu bezahlen… Hach ja, vllt bekomm ichs ja zum Geburtstag. Earl’s Diner muss ich auch endlich mal fertig lesen…

    1. Nö, sag ich ja auch gar nicht. „Grausam“ bezieht sich auch eher auf die Relation Gelesen:Neuzugänge XD Gekauft hätte ich mir Tanz auf Glas wohl auch nicht. Ich drück dir die Daumen, dass jemand nett ist und es dir schenkt ;)

  2. Als ich »Die grausame Wahrheit in Zahlen« gelesen hab, musste ich lachen. Über 90 Bücher sind nicht schlecht! Ich hab ganze 30 Bücher weniger gelesen. Shame on me!

    Aber es ist beeindruckend, dass du genau weißt, wie viele Neuzugänge du hattest. Ich könnte nur raten, weil ich den Überblick über meinem Konsum komplett verloren habe, nicht zuletzt dank 1-Click-Käufen. *seufz*

    Sternenfeuer habe ich noch nicht gelesen, aber ich habe Ende 2013 mit Godspeed angefangen und der erste Teil hat mir auch unheimlich gut gefallen. :)

    1. Na dafür bist du ja auf der anderen Seite tätig und schreibst viel, das nimmt natürlich auch viel Lesezeit weg ;)

      Führst du keine Statistik? Crinis tolle Excelliste spuckt einem die Zahlen ja (fast schon leider) automatisch aus. 157 ist aber so eine Zahl, die ich eigentlich gerne NICHT wissen würde.

      Wenn du Godspeed gut fandest, ist Sternenfeuer sicherlich auch was für dich. Aber dann lies besser erst die eine Reihe zuende, dann kommst du nicht durcheinander ^^

      1. Nein, ich führe keine Statistik. Ich fange immer super motiviert damit an, aber spätestens Februar/März vergeht mir die Motivation und ich höre auf regelmäßig einzutragen. Dann sammeln sich die gelesenen und gekauften Bücher, bis ich den Überblick verliere und resigniert aufgebe. Ich schaffe es ja noch nicht einmal mein Goodreads Account aktuell zu halten und diese Seite besuche ich ohnehin jeden Tag für 10-15 Minuten.

        Ich werde auf jeden Fall die »Godspeed«-Reihe beenden, ehe ich mich an weitere Sternenbücher wage. Eine kleine Pause dazwischen kann auch nicht schaden, da dass Thema doch etwas spezieller ist als Vampire & Co. :D

  3. Irgendwie kenne ich von deinen Tops und Flops fast gar keine Bücher. Ich glaube, das einzige, das ich davon gelesen habe, ist „The Hunger Games“ x) Dieses „Earl’s Diner“ Buch – ist das das, was es in Leipzig beim Random House Stand in den Lunchboxen gab?
    Ich muss „Ready Player One“ unbedingt endlich mal lesen, habe das schon seit nem Jahr vor, aber immer noch nicht gekauft, hrmpf.
    Dir viel Erfolg bei den beiden Challenges :D

    1. Na die Flops musst du auch nicht kennen XD Ja, Earl’s Diner war in der Lunchbox drin. Und Ready Player One solltest du unbedingt nachholen, wenn dir das Genre liegt!

  4. Ach ja, Ready Player One wollte ich auch mal lesen! Das ist hier ja auch ein ganz anderes Cover, jetzt muss ich mir die Covermöglichkeiten da mal genauer anschauen :-D. Und Godspeed wollte ich auch mal anfangen, vielleicht gibt’s da im Englischen ja eine Box. Mal abwarten, dank SuB Abbau Extrem bin ich ja ein bisschen eingeschränkt ^^.

    1. Ich kenne die verschiedenen Cover gar nicht. Ich hab das deutsche HC :)
      Wenn es von Godspeed eine Box geben sollte, zählst du die dann als einen oder drei Neuzugänge? *g*

      1. Ah, alles klar. Hmm, das sieht irgendwie auch cool aus, aber eigentlich wollte ich das im Original lesen… Hach ja ^^.
        Das ist eine gute Frage! Muss ich mal schauen, ob ich das als eins durchschummeln kann xD.

  5. Um die Skulduggery Pleasant -Reihe streiche ich ja auch schon ewig rum. Gnah, es gibt einfach zu viele interessante Reihen um da hinter her zu kommen…
    Und du bist schuld, dass ich diese Ausgaben der Hunger Games-Trilogie bestellt hab xD Jetzt müsste amazon nur noch endlich mal liefern *seufz*
    Was hat dir denn an Kühlfach 4 nicht gefallen? Ich hab mir dazu bisher nur positive Meinungen abgespeichert. Andererseits fand ich eh schon ein Buch von der Autorin ziemlich doof, das spricht ja auch nicht dafür.

    1. Die Ausgaben sind aber auch echt toll, da bin ich gerne schuldig :D
      Sooo schlecht war Kühlfach 4 ja gar nicht, es hat drei Sterne bekommen. Nur leider hatte ich mir viel mehr von der Reihe erwartet, deshalb war die Enttäuschung so groß. Ich hatte mir sogar schon die Fortsetzungen gekauft, weil ich so fest davon überzeugt war, dass ich diese Storyidee nur grandios finden kann :(

  6. Tschakka ,Anja, wir schaffen das!
    Tanz auf Glass muss ich mal lesen, da schwärmt momentan jeder drüber und ich gab das Gefühl das ich da was gutes verpasse.
    Möge dir 2014 auch wieder so viele tolle Tops und möglichst wenige Flops bescheren♥

    1. Jawoll, wir schaffen das! Tanz auf Glas ist bestimmt nicht für jeden was, aber wenn dir solche Bücher liegen, dann hast du definitiv was verpasst. Gut, dass Bücher nicht so schnell weglaufen :D
      Ich wünsche dir auch ganz viele tolle und am besten gar keine schlechten Bücher!

  7. Also von „Ready Player One“ hab ich vor kurzem auch ziemlich viel Lob gehört! Und es scheint mir auch ein buch zu sein, das mir gefallen könnte :)
    Als der erste Band der „Sternenfeuer“ – Reihe erschien, wollte ich die Bücher unbedingt lesen, aber bei dem Überschuss an Reihen, hab ich die Bücher ehrlich gesagt links liegen gelassen. Ist den band eins auch gut?

    Liebe Grüße,
    Bramble

    1. Na dann ab in die Buchhandlung und kaufen ;)
      Und ja, natürlich ist der erste Band von Sternenfeuer auch super. Wenn du noch ein paar Tage wartest, kannst du die Reihe sogar am Stück lesen, der dritte Teil erscheint ja bald.

  8. Aber hey, weniger als 2012 – das ist ein Schritt in die richtige Richtung! :D Man muss ja auch die kleineren Erfolge feiern.
    Dieses Earl’s-Diner-Dings scheint ja doch einige zu begeistern … theoretisch hab ich das auch irgendwo liegen … oder auch nicht. Die Brotbüchse hab ich noch! Aber das Buch, hm. Vielleicht hat es sich meine Ma gekrallt. xD

    1. Genau, ich baue einfach den Aufbau Jahr für Jahr ab, irgendwie klappt das dann schon XD
      Wenn du das Buch nicht vertauscht hast, dann muss es ja noch da sein. Zur Not musst du es dir von deiner Mutter zurückerkämpfen. Zum Angriff!!

      1. Man soll sich eh kleinere Ziele setzen. xD
        So leicht ist das hier leider nicht. xD Ich sortier immer mal wieder Bücher aus, dann wandern sie auch wieder auf einen Zweit-SuB, um den ich mich vielleicht doch noch mal kümmern will, wenn der eigentliche SuB gebändigt ist, aber irgendwie auch nicht und deswegen wandern einige Titel wieder zu den Büchern, die ich irgendwann mal vertausche, verschenke oder an irgendwelche Einrichtungen abgebe … und ich hab nie eine Ahnung, was da jetzt schon weg ist und was irgendwo noch rumgammelt. xD

  9. 92 Bücher ist doch aber was. Aber ich weiß, es könnten immer mehr sein in der eigenen Vorstellung ;).
    Von deinen drei Top-Büchern war ich auch jeweils begeistert. Muster sind doch egal, besonders Sternenfeuer liebe ich einfach, Godspeed war auch eine tolle Reihe (für mich leider schon zu Ende) und Ready Player One ist eine geniale Idee und erstklassig umgesetzt.
    Von deinen Flops habe ich – zum Glück? – keines gelesen.

    LG

    1. Richtig, es könnten immer mehr sein, besonders wenn man bei anderen Bloggern sieht, dass sie über 150 geschafft haben XD Aber so weit würde ich nur kommen, wenn ich ab sofort nur noch < 200 Seiten Bücher lese, haha. Und es kommt ja auch nicht auf die Masse an. Über das Muster wollte ich mich auch nicht beschweren. Ist für mich nur ein Zeichen, dass ich mehr SciFi lesen sollte <3

  10. 550 Bücher auf dem SuB!? o____O Alter Falter! Da hast du echt bis an dein Lebensende was zu tun! Da kann ich meinen mit 34 ja dieses Jahr eigentlich noch vernichten XDD (Werde ich aber sicher nicht)

    Und wie ich sehe, hast du mich in der Jahresbilanz auch vernichtend geschlagen. Ich hab gerade mal 68 Bücher geschafft und insgesamt 30.185 Seiten. Das kann ich so nicht auf mir sitzen lassen! Gleich weiterlesen!

    1. Äh, ja…das hat alles mit meiner dunklen Buchhändlervergangenheit zu tun und so XD Mal schauen wie viele Jahre ich noch brauche, bis ich mich von meinen schlimmsten Subleichen trennen kann.

      Du magst sehr viel weniger Bücher gelesen haben, aber offensichtlich hattest du die dickeren Schinken vor der Nase, denn die gelesenen Seiten unterscheiden sich ja nicht so großartig ;) Aber trotzdem: Challenge accepted!

  11. Interessant, „Der beste Freund, den man sich denken kann“ scheint echt zu polarisieren. Ich hab ihn jetzt schon sowohl auf Top- als auch auf Flop-Listen entdeckt. :O
    Vielleicht muss ich doch mal selbst reinlesen.

    1. Echt? Ich glaub ich hab das Buch bisher noch nirgendwo anders gesehen ^^ Aber es ist eh immer am besten, sich selbst ein Urteil zu bilden. Deswegen interessieren mich die Flops anderer Blogger immer am meisten, hehe.

  12. Hallo :)

    Da hast du doch schon eine beachtliche Statistik für 2013 – vor allem dein SUB ist heftig ;) Ich habe leider auch schon die 100-er Marke geknackt, mein Kindle ist schuld.

    Ich bin seit eurer Challenge auch im Kommentier-Fieber, ich hoffe, dass das auch anhält!

    Liebe Grüße,
    Fraencis

    1. Ja, mein SuB wächst leider unaufhörlich :( Wenn du dir die Rückblicke der vorherigen Jahre ansiehst wirst du feststellen, dass ich jedes Jahr wieder das „Ich muss abbauen“ Mantra wiederhole. Leider bisher wenig erfolgreich XD
      Ich drück dir die Daumen, dass du die Motivation beibehältst! Ich finds mit so vielen Kommentaren nämlich gleich viel toller ;)

  13. Ich wollte mal meinen SuB mal zählen, aber ich habe es dann aufgegeben, weil ich irgendwann einen Krampf in den Fingern bekommen habe… bis 150 bin ich gekommen ;)
    Neidisch bin ich auf deine gelesenen Bücher, aber das bin ich irgendwie bei jedem, der mehr gelesen hat als ich, was bei 21 Bücher in 2012 nicht schwer.

  14. Also „Tanz auf Glas“ hat mich in der Buchhandlung wegen seines Covers irgendwie angezogen. Der Klappentext hat mir auch zugesagt. Also ab nach Hause und das Ebook gekauft. Ich muss sagen, es ist zu Recht unter „top“ aufgelistet.
    Ich hatte keinerlei Erwartungen an dieses Buch und war mehr als positiv überrascht. Ich konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen, weil diese Geschichte mich so gefesselt und mitgenommen hat. Ich habe es einer Freundin empfohlen und als sie fragte was ich daran so toll fand, konnte ich es nicht mal in Worte fassen. Und dass ich mal keine Worte finde, ist wirklich selten bei mir :)

Kommentare sind geschlossen.