Lesestatistik für Mai 2013

GELESENE BÜCHER / GEHÖRTE HÖRBÜCHER


Neuzugänge / Geliehen

Aschenpummel (Teddy Kis #1) Die besten Wochen meines Lebens Charlie Bone und der Schattenlord Das Dunkelbuch (Miss Temple, Doctor Svenson, and Cardinal Chang, #2) Elixir Eternity (Insatiable #1) Gone Girl - Das perfekte Opfer Happy Family In einem anderen Buch (Thursday Next, #2) König, Dame, Joker Das letzte Testament der heiligen Schrift Mein Sommer nebenan Naschmarkt Nicholas Dane Only Revolutions Rico, Oskar und die Tieferschatten Zirkel (Engelsfors, #1)

DAS BESTE UND DAS SCHLECHTESTE

Auch wenn Gone Girl nicht so genial war, wie ich es nach den Vorschusslorbeeren erwartet habe, ist es das beste Buch, denn die Handlung ist spannend und mitreißend erzählt. Auch wenn es ziemlich unrealistisch ist XD

Kühlfach Vier ist das schlechteste Buch, oder zumindest das mittelmäßigste, denn es konnte mich überhaupt nicht fesseln und die Figuren haben mich durchgehend nicht interessiert. Schade.

Gelesen: 10
Neue Bücher: 17
Differenz: SuB um 7 aufgebaut
Gelesene Seiten: 3914

Challenges

Bücherkonto: + 5,01 € (Aktueller Stand: 14,67 €)
Contemporary YA: 8 Bücher geschafft, keins rezensiert gescheitert
A Cup of English Reads, please!: +1, trotzdem schon gescheitert
Let’s get classic: Yvooooo, warum hab ich mich nochmal angemeldet? Nix gelesen!
Monthly Themes: es passte mal wieder irgendwie XD
Sub Abbau Extrem: Abbau und Aufgabe nicht bestanden, shame on me!

FAZIT

Was soll ich dazu noch sagen, außer Taschenbuchtage, neue Outletlieferungen und allgemeiner Bücherwahnsinn? Punkt. Ich träume weiterhin von einem Monat, in dem ich mich beherrschen kann oder keine neuen tollen Bücher kommen. Oder die werden einfach an Tagen geliefert, an denen ich nicht arbeite und an meinen Arbeitstagen habe ich so viel zu tun, dass ich keine Zeit zum Stöbern habe. Seufz. Wunschdenken.

Ich habe jetzt tatsächlich doch noch Hörbücher für mich entdeckt. Beim Putzen, bügeln und spülen war es wunderbar, Andreas Fröhlich im Ohr zu haben. Und auch auf der Zugfahrt zur Uni ist es sehr angenehm sich vorlesen zu lassen, wenn man mal wieder vor Müdigkeit die Augen nicht auf- und damit keine Seite gelesen kriegt. Mal schauen, ob meine Begeisterung von Dauer ist. Denn dann würde sich ja vielleicht sogar ein Audible Abo lohnen. Oder gibt’s vielleicht für das bessere Gewissen eine ähnliche Alternative, die nicht von Amazon ist? x_x

Der Monat im Rückblick

Veröffentlichte Rezensionen:
mal wieder keine

Wochenrückblicke:
41, 42, 43

Und sonst so:
Coverklone #15
Leseliste und Random Reads 2013
Neue Bücher braucht der Juni
Trailer: Alles eine Frage der Zeit (OT: About Time)
Die Verlagskataloge Herbst 2013: Blanvalet
Die Verlagskataloge Herbst 2013: C.Bertelsmann, Diana, Goldmann HC
Die Verlagskataloge Herbst 2013: Carlsen, Chicken House und Darkiss
Die Verlagskataloge Herbst 2013: Fischer Verlage
Die Verlagskataloge Herbst 2013: Goldmann, Heyne, btb

12 Gedanken zu „Lesestatistik für Mai 2013

    1. Ich fahre viel Zug ;) So lucky ist das gar nicht, wenn man fast vier Stunden täglich hin und her fährt.

  1. Wie hat dir denn „Die Flüsse von London“ gefallen?

    Ich höre auch sehr gerne Hörbücher.
    Claudio.de bietet ein ähnliches Abo wie Audible, allerdings wirst du wahrscheinlich nirgends so viel Auswahl wie bei Audible haben (ich hab auch da mein Abo)

    1. Ich hatte es mir ganz anders vorgestellt, hat mir aber bis auf die ekligen Szenen gut gefallen :) Jetzt muss ich mir demnächst mal Band 2 leihen.

      WENN ich mir ein Hörbuchabo anschaffe, werde ich wohl auch bei Audible landen. Amazon hat sich da schon die Besten eingekauft…leider *g*

  2. Oha, „Only Revolutions“ ist bei dir eingezogen. Bin ja mal gespannt, was du davon hälst. Schon reingeguckt?

    1. Ich hatte bei Erscheinen schon reingeguckt, weil auch Das Haus vom gleichen Autor (natürlich ungelesen) in meinem Regal steht. Die Gestaltung find ich sehr cool, deswegen ist es auch sofort auf meiner Wunschliste gelandet. War mir allerdings zu teuer, deswegen habe ich mich umso mehr gefreut, als es bei den Mängelexemplaren dabei war :D

      1. Nicht kapiert? Oha, das macht mich jetzt neugierig. Vielleicht sollte ich das Buch noch mit auf meine Leseliste für Juni packen :)

  3. Unser SuB ist um dieselbe Anzahl gestiegen, da fühle ich mich doch gleich weniger schlecht ;)

    Wie gefällt dir denn Naschmarkt bisher?

  4. Andreas Fröhlich ist so super, aber wer auch ein grandioser Sprecher ist: Rufus Beck. Vor allem Harry Potter, dass liest er so genial.
    Ansonsten finde ich es schön mal wieder „Zirkel“ bei jemanden zu entdecken. ich finde die Trilogie super!

    1. Harry Potter hab ich ausprobiert, als ich krank war. Hat auch nicht lang gehalten, muss ich irgendwann nochmal im gesunden Zustand testen.

      Ich hab bisher zwar nicht viel, aber nur Gutes über Zirkel gehört, von daher bin ich gespannt wies mir gefällt :)

Kommentare sind geschlossen.