Lesestatistik für März 2013

GELESENE BÜCHER

Neuzugänge / Geliehen

1Q84. Buch 3 99 Sommersprossen Ach so! Warum der Apfel vom Baum fällt und weitere Rätsel des Alltags Ariadne. Zeitreisende soll man nicht aufhalten Du sollst nicht lügen! Evermore - Das dunkle Feuer (The Immortals, #4) Finnen von Sinnen Gaviotas - Ein Dorf erfindet die Welt neu Gefangene der Magie Grau. Ein Eddie Russett-Roman (Shades of Grey, #1) Der gute Dieb Hokus Pokus Zuckerkuss In Der Schlange: mein Jahr Auf Hartz IV In einer regnerischen Nacht Killing God Der Mann, der seine Frau vergaß Das Mitternachtskleid. Ein Märchen von der Scheibenwelt (Discworld, #38) Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl's Diner Naschkatze Neva New World 2: Das dunkle Paradies Partials - Aufbruch Pechvogel Schuldig Seelen Solange am Himmel Sterne stehen Sonea. Die Hüterin (Traitor Spy Trilogy, #1) Spiegelriss Treuetest Der verbotene Kuss Die Verlorenen von New York Verräter der Magie Die Wahrheit meines Vaters Was geschah mit Mara Dyer? (Mara Dyer, #1)

DAS BESTE UND DAS SCHLECHTESTE

Der beste Freund, den man sich denken kann ist das beste Buch, weil es eine ganz besondere Geschichte aus einem tollen Blickwinkel erzählt.

Kann ich den umtauschen? ist das schlechteste Buch, weil Cover und Klappentext viel mehr versprechen, als das Buch hält und die erzählte Geschichte nicht nur langweilig, sondern auch von der ersten Seite an vorhersehbar ist.

Gelesen: 7
Neue Bücher: 34
Differenz: SuB um 27 aufgebaut
Gelesene Seiten: 2766

Challenges

Bücherkonto: – 69,10 € (argh o_O)
Contemporary YA: keins gelesen
A Cup of English Reads, please!: + 2 Bücher, nicht rezensiert
Let’s get classic: keine Updates ~_~ (hab die Challenge vergessen…)
Monthly Themes: mit ein bisschen Fantasie passte wieder alles hervorragend *g*
Sub Abbau Extrem: Versagter als versagt

FAZIT

Mir wird etwas schummrig, wenn ich die Liste der Neuzugänge sehe. Länger als je zuvor! *wimmer* Ist ja wie der Jojo-Effekt >.< Im April gehts in punkto neue Bücher hoffentlich wieder gesitteter zu. Ich plane buchkauffrei zu bleiben, aber wer weiß schon, welche Verlockungen an der nächsten Ecke lauern. Es kann (mal wieder) nur besser werden...

Der Monat im Rückblick

Veröffentlichte Rezensionen:
Keine. Wie überraschend…

Wochenrückblicke:
33, 34, 35

Und sonst so:
[7 Days 7 Books] Von Montag bis Mittwoch
Aus den Untiefen eines Regals
Filmtrailer und die Macht der Musik
Die Leipziger Buchmesse 2013 in Instagram-Impressionen
Leseliste und Random Reads März 2013
Montagsfrage: Besuchst du die Leipziger Buchmesse 2013?
Montagsfrage: Ist dir die Gestaltung eines Buches wichtig?
Montagsfrage: Welcher war der erste Literaturblog, den du gelesen hast?
Neue Bücher braucht der April
Neues Jugendbuch von Kerstin Gier

22 Gedanken zu „Lesestatistik für März 2013

  1. oh mein gott XD

    sag dann mal was du von „Grau“ von Jasper Fforde hälst! Ich hab erstmal aufgegeben weil ich nicht so recht damit klar kam, aber vielleicht versuch ichs irgendwann nochmal.

    1. Anders kann man es kaum beschreiben >.< Ich mein Tascha hätte beim Anblick des Buchs in meinem Regal gesagt, dass sie Grau doof fand. Hoffe ich erinnere mich da richtig. Bin gespannt. Hab ja auch immer noch nicht Der Fall Jane Eyre gelesen, kenne den Autor von daher überhaupt nicht.

      1. Ja von Eyre Affair hatte ich auch nur bei Readables gehört, die fand ja beides gut. XD
        Hatte Grau zum Glück nur aus der Bib kanns also erstmal zurücktragen XD

      2. Jap, Tascha fand Grau auch nicht besonders toll, hab viel mehr erwartet, gerade weil die anderen Bücher so lustig und in einer ganz wundervollen eigenen (Buch-)Welt spielen… Hoffe trotzdem es liegt dir mehr.

    1. Ich hoffe doch, dass sie ALLE toll sind *g* Ich fand 19 Minuten nur mittelmäßig. Die Thematik interessiert mich sehr und der Blickwinkel war echt mal was anderes, aber sonst bekommt man keine neuen Erkenntnisse und die Amokgründe sind das übliche Klischee :-/

      1. Ach Anja, wir sitzen doch im gleichen Boot – Richtung Untergang und so xD Außerdem – wenn dich jemand versteht, dann ich! Ich bins nur einfach nicht gewohnt, dass du so weit vorläufst… =/

  2. Ich geb’s zu: Ich musste spontan (ungläubig) lachen, als ich die 27 gesehen haben. Alle Achtung! :D Wobei du teilweise ja gar nichts dafür kannst, ich mein, wenn man einfach mal Bücher in der Brotdose versteckt kriegt?

  3. Oha, hast du viele Neuzugänge!!! :O
    (Du siehst mich quasi mit offenem Mund vorm Laptop sitzen)

    Und nun muss ich „Der beste Freund, den man sich denken kann“ wohl auf jeden Fall lesen. Das Buch und der Klappentext hatten es mir eh schon angetan…

  4. Auf einem Haufen sieht das ja noch viel mehr aus… Oh Anja! :D Jetzt musst du dich mit dem Sub-Abbau aber ran halten.

    Süß finde ich den Satz: „Ich plane buchkauffrei zu bleiben…“ Wenn das Buchkauffrei für dich war, dann solltest du das Prinzip nochmal überdenken… :D

    Trotzdem sind da viele tolle (und nicht so tolle *hust* Grau *hust*) Sachen bei, die dir hoffentlich gefallen. :)

    1. Ich plane das im April Schätzelein, im April! Ich kann auch immer noch nicht glauben, dass es VIERUNDDREIßIG Bücher sind. In den einzelnen Wochen sah das zwar nach viel aus, aber nicht so monströs viel >.< Um die +27 loszuwerden brauch ich ja erstmal wieder drei Monate. Raaaaah!

      1. Ja, bei +27 würde ich auch mehr als einen Monat brauchen. Das is schon extrem. Aber dann muss ich ja jetzt kein schlechtes Gewissen haben, wenn ich mal +2 habe :D

  5. Ich hab die geniale Idee für dich: Wie wäre es, wenn du für jedes neue Buch auf deinen SuB ein ungelesenes Exemplar wegtust? Ich mein, bei (ist nur noch eine Frage von Tagen) 500 ungelesenen Exemplaren herrscht genug Auswahl. Sorgt für kontinuierlich abnehmenden SuB (du liest ja auch Bücher) und du brauchst dir keine Gedanken mehr über buchkauffrei machen!

    1. Ach Elena, wenn das doch so einfach wär! Ich hab ja gerade erst meine kompletten Bücher ausgeräumt und neu sortiert und dabei ca. 20 Titel ungelesen aussortiert und bei Booklooker eingestellt. Das waren aber nur die ältesten und schlimmsten Bücher. Von den anderen kann ich mich einfach noch nicht trennen. Ich arbeite ja auch immer noch daran, endlich die Mangaausmistung anzugehen. Bei mir dauert die Überwindung echt lange x_x

  6. Sind wir schlechte Menschen, weil wir uns bei deinen Neuzugängen wahrhscheinlich alle (oder zumindest die meisten) ein winzig kleines bisschen besser fühlen ^^“? Da sehen meine „Aus buchkauffrei mach +drei“ gleich viel schöner aus.
    Aber hey, sieh es positiv! WENN es morgen keine Bücher mehr zu kaufen gibt, dann schwimmst du ganz klar obenauf und kannst uns allen hier die Zunge rausstrecken :P Und ernsthaft, du peilst für den April nicht den 500er-SUB an? Wenn du schon so kurz davor bist, dann kannst du wenigstens später mal deinen Enkelkindern erzählen, dass dein SuB mal halb vierstellig war. … Ich bin schon ruhig :) Im April wird alles besser! Und falls du lieber auf Elenas Vorschlag eingehst, anstatt z.B. dein Bett gegen ein neues Bücherregal einzutauschen, ich stelle gerne meine Adresse zur Verfügung.

    1. Ja, seid ihr :P
      Keine Sorge, das Bett muss nicht weichen. Auf dem Boden wäre noch genügend Platz für einige Stapel und das eine Regal ist ja auch noch nicht zweireihig (wobei es dann erstmal an die Wand geschraubt werden müsste, sonst hab ich Angst). Und wie schon bei Elena gesagt: die Mangas. Argh. Wenn DIE erstmal zum größten Teil weg sind, hab ich nochmal Platz für mindestens 200 Bücher *hust*

  7. Wow! XD Das ist mal ne Cover-Wand :D
    Drück dir die Daumen, dass das nicht nochmal passiert. So viele Bücher sammeln sich aber schneller an als man denkt. War bei mir im Februar auch so.

Kommentare sind geschlossen.