TV-Serie: Glee


Glee wird in Amerika seit 2009 ausgestrahlt und läuft dort sehr erfolgreich in der zweiten Staffel. Seit Januar 2011 können auch die deutschen Zuschauer auf Super RTL die Serie verfolgen.
Erst hatte ich aufgrund der Ähnlichkeit zu High School Musical einen großen Bogen um die Serie gemacht, doch nachdem mir meine Schwester einige Videos auf Youtube gezeigt hat musste ich einfach einsteigen. Und ich habe es nicht bereut. Vielleicht sollte ich High School Musical doch mal eine Chance geben?

Die Fans der Serie nennen sich übrigens Gleeks ;-)

| Worum geht’s?
Der Spanischlehrer Will Schuester übernimmt nach dem Rausschmiss des vorherigen Leiters den Schulchor und will ihn zu seinen früheren Glanzzeiten zurückbringen. Leider genießt der Club an der Schule kein besonders hohes Ansehen, sodass sich zuerst nur Außenseiter als Mitglieder bewerben.
Größte Widersacherin des Chors ist die Cheerleader-Trainerin Sue Slyvester, die der Gruppe jeden Stein in den Weg legt, den sie finden kann.

| Wer spielt mit?
Die Namen der Schauspieler sagten mir vorher alle nichts. Lea Michele als Rachel Berry war wohl am Broadway sehr erfolgreich. Die Darstellerin von Quinn Fabray (Dianna Agron) wird dieses Jahr als weibliche Hauptrolle in „Ich bin Nummer 4“ im Kino zu sehen sein. Ansonsten gibt es einige berühmte Gaststars in Glee, wie z. B. Britney Spears und Gwyneth Paltrow.

| Was ist so toll an der Serie?
In erster Linie natürlich die Musik. Die Darsteller singen in jeder Episode einen Haufen toller gecoverter Songs, die einfach Spaß machen. Viele Musikfans beschweren sich darüber, dass die Lieder dadurch zerstört würden, ich empfinde das aber nicht so. Und da sind auch so viele Lieder dabei, die ich vorher nicht kannte und erst durch die Serie liebgewonnen habe. Die Charaktere gefallen mir auch sehr gut. Und zwar jeder einzelne, am meisten aber Puck und Brittany. Brittany ist ein wenig…speziell und glaubt z. B., dass sie aufgrund ihres Namens im Schatten von Britney Spears steht. Eben dieser wird daraufhin eine ganze Episode gewidmet, wie auch Madonna und The Rocky Horror Picture Show. Ach was soll ich noch sagen, einfach angucken, das ist eine Gute-Laune-Serie :-)
An dieser Stelle noch meine persönliche Top 10 der besten Glee Songs bisher:

1. Thriller / Heads Will Roll Mashup
2. Don’t Stop Believin‘
3. Dog Days Are Over
4. Give Up The Funk
5. River Deep, Mountain High
6. Dream On (mit Neil Patrick Harris)
7. P.Y.T. (Pretty Young Thing)
8. Safety Dance
9. It’s My Life / Confessions Part II
10. Singing in the Rain / Umbrella Mashup (mit Gwyneth Paltrow)

Das ist gar nicht so einfach, weil ich so viele der anderen Lieder auch ganz toll finde. Und wahrscheinlich wird sich das mit jeder neuen Episode wieder ändern. Aber das sind jetzt gerade im Moment meine Top 10 *g*

| Diese Episoden sollte man auf keinen Fall verpassen
Staffel 1 – Episode 15 – Die volle Ladung Madonna
Staffel 2 – Episode 02 – Britney Spears zu Gast
Staffel 2 – Episode 05 – Die Rocky Horror Glee Show!
Staffel 2 – Episode 07 – Hier hat Gwyneth Paltrow ihren ersten Gastauftritt
Staffel 2 – Episode 11 – lief in den USA nach dem Superbowl 2011

3 Gedanken zu „TV-Serie: Glee

  1. Du kanntest vorher Jane Lynch nicht? *schock* Guckst du etwa nicht Two And a Half Men??? *doppelschock* ;D

    Ich kenne die Serie nur durch die Trailer auf Super RTL. Wahrscheinlich würde ich nicht mehr aufhören können, würde ich sie mir einmal angucken… Hach… dabei hab ich noch so viele Serien, die ich vorher beenden muss. Wenn man massig Zeit hat, dann guckt man sich jeden Kack im TV an und ehe man sich versieht, hängt man auf kino.to *hust* und absorbiert jede weiter Staffel, die bei uns noch nicht läuft. XD

  2. Ich habe gerade die 2. Staffel angefangen. Glee ist sooo cool. Meine FAvouriten sind Kurt und Quinn. Aber Brittany ist auch der Knaller, habe letztens erst die Britney Spears Folge gesehen, da hatte sie ja endlich mal ihren großfen Auftritt ;) ihre Kommentare sind unbezahlbar

  3. Ich liiiiiebe Glee xD Seit letztem Sommer bin ich ein absoluter Gleek!
    Staffel 1 hab ich auf DVD und könnte es mir tausendmal ansehen, die herrlich bösartigen Kommentare von Sue Sylvester sind unübertreffbar. Brittany ist natürlich sehr lustig. In der Weihnachtsfolge wusste ich nicht, ob ich lachen oder es einfach nur niedlich finden sollte ^^
    Die Performance zu „Jump“ in Staffel 1 fand ich auch absolut cool.
    Allerdings mache ich einen großen Bogen um die deutsche Version – meiner Meinung nach ist die Synchro gar nicht gut. Erst recht nicht, wenn man das Original kennt.
    Einzig die Justin Bieber Songs hätten sie in der letzten Folge weglassen können, aber man muss ja auch das jüngere Publikum anziehen.
    Meine absoluten Lieblingscharaktere sind Kurt & Blaine. Und ich bin ja soooo gespannt auf die nächste Folge. In der Vorschau küsst Rachel Blaine O_O
    Nun gut… genug des Glee-Gelabers :D

Kommentare sind geschlossen.